Alle Kategorien
Suche

Welche Farbe hatte das Gewand des Weihnachtsmanns ursprünglich?

Welche Farbe hatte das Gewand des Weihnachtsmanns und woher kommt er ursprünglich? Diese Fragen hört man immer wieder aus den Mündern der Kinder. Doch kennen Sie die richtigen Antworten?

Ho, Ho, Ho - hier kommt der Weihnachtsmann.
Ho, Ho, Ho - hier kommt der Weihnachtsmann.

Welche ursprüngliche Farbe sein Gewand hatte

  • Überall in der ganzen Welt ist der Weihnachtsmann bekannt, egal ob als Nikolaus, Santa Claus oder Père Noël. Auch wenn er in jedem Land einen anderen Namen trägt, über eines sind sich alle Menschen auf der Welt einig: Der Weihnachtsmann ist ein pausbäckiger, dicker Mann mit weißem Vollbart, einem langen roten Mantel und einer weiß/roten Mütze. Auch wenn es nicht ganz der Wahrheit entspricht, viele sind der Überzeugung, dass das Gewand des Weihnachtsmannes auch ursprünglich schon die Farben Rot und Weiß hatte.
  • Aber auch der gute Mann sah nicht immer so aus. Ursprünglich gab es sehr viele verschiedene Vorstellungen vom Aussehen und den Farben des Gewandes des Weihnachtsmanns. Beispielsweise in einem berühmten Gedicht "A Visit From St. Nicholas" (Clement Moore) wird der Weihnachtsmann als dicker, pausbäckiger, kleiner Kobold beschrieben.
  • Mitte der Zwanzigerjahre wurde er erstmals mit den heute dominierenden Farben gesehen, welche er zu ursprünglichen Zeiten noch nicht hatte. Die Zeitung "New York Times" schrieb damals wortwörtlich: "Ein standardisierter Santa Claus erscheint den New Yorker Kindern. Größe, Gewicht, Statur sind ebenso vereinheitlicht wie das rote Gewand, die Mütze und der weiße Bart."

Farben des Weihnachtsmanns

  • Im Jahr 1930 wurde erstmals ein schwedisch-amerikanischer Zeichner beauftragt, den Weihnachtsmann zu zeichnen. Grund hierfür war eine Werbekampagne für "Coca-Cola". Der Zeichner erschuf einen "Weihnachtsmann nach Vorgaben". Seine Vorlage war das Gesicht eines Mitarbeiters von Coca-Cola, welcher sich zu dieser Zeit allerdings schon in Pension befand.
  • Wenige Wochen später erschien das "berühmte" Gesicht des Weihnachtsmanns mit seinem roten Gewand in vielen Zeitungen.
  • In den darauf folgenden 35 Jahren entwickelte der Zeichner immer wieder neue Szenarien für den Weihnachtsmann und den Großkonzern. 
  • Erst später verwendete der Zeichner sein eigenes Gesicht als Vorlage. Dieses verbreitete sich rasch und ist auch noch heute der Inbegriff vom Weihnachtsmann. Jeder kennt ihn als netten alten Mann mit vertrautem Blick, rotem Mantel und weißem Vollbart. 
Teilen: