Alle Kategorien
Suche

Welche DSL-Geschwindigkeit ist bei mir verfügbar?

Mithilfe von kostenlosen Online-Tests finden Sie binnen weniger Minuten heraus, welche DSL-Geschwindigkeit bei Ihnen verfügbar ist.

So prüfen Sie die DSL-Geschwindigkeit.
So prüfen Sie die DSL-Geschwindigkeit.

Bevor Sie überprüfen, welche DSL-Geschwindigkeit bei Ihnen verfügbar ist, sollten Sie Ihre aktuelle Bandbreite überprüfen. Dafür eignet sich ein kostenloser Online-Speedtest, wie ihn etwa die Webseite wieistmeineip.de anbietet. 

DSL-Speedtest starten

  1. DSL-Daten eingeben. Geben Sie Ihre Internetdaten in die Eingabefelder ein. Dafür reichen Angaben zu Ihrem Provider und der Verbindungs-Geschwindigkeit gemäß Ihrem Vertrag und Tarif aus. Letztere können Sie auch zufällig auswählen, wenn Sie die maximale Bandbreite Ihres Anschlusses nicht kennen. 
    Bild -1
    © Daniel Albrecht
  2. Speedtest starten. Klicken Sie auf "Speedtest starten". Im Folgenden werden die Download-Geschwindigkeit und die Upload-Geschwindigkeit gemessen. Der Vorgang dauert etwa eine Minute. Danach wissen Sie, wie schnell Ihr aktuelles Internet ist.
    Bild -1
    © Daniel Albrecht

Welche Geschwindigkeit ist maximal verfügbar?

  1. Tarif-Check starten. Sie können direkt im Anschluss einen Verfügbarkeitscheck machen, indem Sie am rechten Rand Ihre Vorwahl eingeben. Wählen Sie anschließend die gewünschte Geschwindigkeit aus. 
    Bild -1
    © Daniel Albrecht
  2. Optionen festlegen. Nach einem Klick auf "Tarifrechner starten" können Sie festlegen, ob Sie einen zusätzlichen Telefon-Anschluss oder ein TV- und Entertainment-Paket möchten. Zudem finden Sie unter dem Punkt "Weitere Einststellungen" Filtermöglichkeiten für LTE, DSL ohne Drosselung und weitere Optionen. 
    Bild -1
    © Daniel Albrecht
  3. Ergebnisse vergleichen. Die Liste mit Ergebnissen beinhaltet je nach Ihren Suchkriterien sowohl VDSL-Tarife als auch Kombinationen aus Internet, Telefon und Fernsehen
    Bild -1
    © Daniel Albrecht

Tipps und Tricks

  1. Schalten Sie während des DSL-Speedtests alle anderen Programme aus, die auf das Internet zugreifen. Stellen Sie außerdem sicher, dass niemand zum Zeitpunkt des Tests über Ihren Anschluss ins Netz geht. Nur so prüfen Sie die reale Bandbreite.
  2. Viele Provider bieten auf ihren Webseiten eigene Verfügbarkeitstests an, über die Sie detaillierte Informationen über die jeweilige DSL-Versorgung erhalten.
  3. Einen entsprechenden Service finden Sie etwa auf der Webseiten der Deutschen Telekom, auch Kabel Deutschland, Vodafone und weitere Provider bieten einen derartigen Dienst an.
  4. Überprüfen Sie auch die Angebote von kleineren DSL-Anbietern sowie die Webseiten der großen Provider, um aktuelle Angebote zu überprüfen. Viele Dienstleister gewähren regelmäßig Rabatte auf ausgewählte Tarife.

Internet-Verfügbarkeit und Geschwindigkeit überprüfen

Wenn Sie Ihre DSL-Geschwindigkeit überprüfen oder Ihren Tarif wechseln möchten, empfiehlt sich zuerst ein DSL-Speedtest. Anschließend sollten Sie einen Verfügbarkeitscheck durchführen und aktuelle Angebote vergleichen. Beachten Sie, dass manche Anbieter an Ihren Wohnort je nach Netzausbau schnelleres oder langsameres Internet anbieten. 

Teilen: