Alle Kategorien
Suche

"Welche Bürste für feines Haar?" - so pflegen Sie Ihre Haare richtig

Feine Haare bedürfen besonderer Pflege. Gerade beim Kämmen im nassen Zustand sind die Haare besonders empfindlich. Lesen Sie hier, welche Bürste Sie für feines Haar verwenden sollten.

Feine Haare einmal anders definiert
Feine Haare einmal anders definiert

Was Sie benötigen:

  • Babyshampoo
  • Volumenshampoo
  • Holzbürste mit Wildschweinhaar

Feines Haar richtig pflegen

  • Haben Sie dünnes, feines Haar? Das ist dann der Fall, wenn der Durchmesser eines einzelnen Haares bei 0,04 Millimetern liegt. Durchschnittlich hat eine einzelne Strähne normal dichten Haares einen Durchmesser von 0,05 - 0,07 Millimetern.
  • Feines Haar ist sensibel und braucht deshalb besonders viel Aufmerksamkeit und bedachte Pflege. Es liegt häufig dicht an der Kopfhaut an und wirkt so schnell fettig.
  • Deshalb wird es meist sehr oft gewaschen. Dafür sollten Sie jedoch Pflegeprodukte verwenden, die sanfte Reinigungssubstanzen und milde Pflegestoffe enthalten. Babyshampoo ist ein solches Produkt.
  • Aber auch Volumenshampoos haben oft einen geminderten Pflegegrad. Das klingt zwar erst einmal seltsam, bewirkt aber, dass Ihre Haare nicht beschwert werden.
  • Nach dem Haarewaschen sollten Sie Ihr feines Haar nur ganz vorsichtig und behutsam bürsten, denn im nassen Zustand sind Haare am empfindlichsten.

Lesen Sie nun, welche Bürste Sie dazu verwenden sollten.

Welche Bürste Sie verwenden sollten

  • Wenn Sie eine Haarpflegebürste verwenden wollen, sollte diese leicht geschwungen sein, damit sie sich optimal an die Kopfhaut anpasst. Dadurch ist es auch gewährleistet, dass sich der Druck beim Bürsten gleichmäßig auf die Kopfhaut verteilt.
  • Da die Bürste unmittelbar an der Haut angewendet wird, sollten Sie auf naturbelassene Materialien achten.
  • Am besten verwenden Sie eine Holzbürste mit Wildschwein-, Ziegen-, Rossschweif oder Mähnenhaar.
  • Welche Bürste dabei am besten für besonders feines Haar anzuwenden ist, ist leicht beantwortet: Benutzen Sie eine Bürste mit weichen Wildschweinhaaren, die 7-reihig aufgestellt sind. Durch die feinen, weichen Borsten werden die Haare sanft gebürstet und die Kopfhaut massiert.
  • Verwenden Sie keine Bürsten mit Gumminoppen, denn die reißen die Haare oft heraus.
Teilen: