Alle Kategorien
Suche

Welche 5 GUM-Sorten gibt es? - Wissenswertes zu den Kaugummis

Mögen Sie Kaugummi? Und am besten etwas ganz Besonderes, statt den herkömmlichen Minz- oder Kirschkaugummis, die man noch aus der Kindheit kennt? Dann ist vielleicht der 5 GUM etwas für Sie, denn Wrigley verspricht hier ein Erlebnis für alle Sinne. Welche Sorten es dabei gibt und was das Außergewöhnliche an diesen Kaugummis ist, ist nicht ganz so einfach zu beantworten.

Den Kaugummi gibt es verschiedenen Geschmacksrichtungen.
Den Kaugummi gibt es verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Kaugummi zu kauen kann Stress abbauen, Hunger mildern, schlechten Atem vertreiben oder auch einfach nur Spaß machen. Wenn es dann noch ganz besondere Geschmackssorten sind, ist der Kauspaß noch besser garantiert. Doch welche Zutaten macht den 5 GUM so einzigartig? Und gibt es mehrere Sorten? Ja, es gibt unterschiedliche Geschmacksrichtungen, aber die Inhaltsstoffe sind gar nicht alle zu benennen.

Was ist beim 5 GUM anders?

  • 5 GUM wurde 2007 in Amerika von dem bekannten Kaugummihersteller Wrigley erfunden. Seit 2009 können Sie ihn auch in Deutschland genießen. Die Marke besticht durch ein innovatives, schwarzes Design. Die Verpackung ist schon selbst ein besonderer Hingucker.
  • Zudem werden in den Kaugummis Zutaten verwendet, die zum Beispiel ein Prickeln, Knuspern, ein saftiges, saures oder auch warmes Gefühl im Mund erzeugen. Daher riecht der 5 GUM nicht nur gut, er erzeugt ein sensorisches Kauerlebnis im Mund.

Welche Geschmackssorten gibt es davon?

Um es vornweg zu sagen, Wrigley brachte 7 verschiedene Geschmackssorten von den 5 GUMs heraus. Welche genau es gibt, ist hier ein wenig näher beschrieben.

  • Electro - Bei dieser Geschmacksrichtung handelt es sich in erster Linie um grüne Minze. Er soll angeblich einen erfrischenden und leicht prickelnden Geschmack bieten.
  • Instinct - Auch in dieser Sorte steckt Minze. Doch bekommen Sie laut Hersteller nicht sofort ein frisches, sondern zunächst ein warmes Mundgefühl.
  • Pulse - Diese Sorte ist etwas für Menschen, die gerne tropische Früchte mögen. Beim Kauen soll ein Knuspern entstehen, was für besonderen Spaß im Mund sorgt.
  • Flood - Wer rote Beeren bevorzugt, kann es mit diesem Produkt versuchen. Hierbei soll Ihnen beim Kaugummikauen regelrecht das Wasser im Munde zusammenlaufen.
  • Evolution - Hier wird Zitrone mit Birne gekreuzt. Durch diese Mischung bekommen Sie zuerst einen sauren Zitronengeschmack, der sich danach in ein süßes Birnenerlebnis wandelt.
  • Turbulence - Wassermelone ist saftig und frisch, und das hat Wrigley auch in dieser Geschmacksrichtung versucht nachzuahmen.
  • Zephyr - Sommerliche Erdbeeren gibt es in diesem Produkt. Auch dabei soll Ihnen vor lauter Geschmack das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Wrigley hat sich mit diesen Kaugummis also ganz besonders ins Zeug gelegt. Welche Inhaltsstoffe aber genau für die Geschmackserlebnisse mitverantwortlich sind, verrät der Hersteller nicht. Wenn Sie aber gerne mehr erfahren wollen, können Sie das über die Wrigley-Webseite versuchen.

Viel Spaß beim Kauen!

Teilen: