Alle Kategorien
Suche

Weiterbildungsmöglichkeiten als Koch nutzen - so gelingt's

Ein Koch hat in seiner Ausbildungszeit die unterschiedlichsten Bereiche zu erlernen. Wenn auch Sie zu dieser Berufsgruppe gehören, wissen Sie, dass Sie die gesamte Palette der Speisenzubereitung sowie das Erstellen von Rezepten und auch den Einkauf schultern müssen. Dennoch gibt es nach der Ausbildung auch Weiterbildungsmöglichkeiten für einen Koch.

Als Koch können Sie sich weiterbilden.
Als Koch können Sie sich weiterbilden.

Was Sie benötigen:

  • schulische Weiterbildung
  • Spezialisierung

Köche haben schwierige Arbeitszeiten und sollten dadurch auch sehr ausgelastet sein. Dennoch suchen viele, vielleicht auch Sie, bereits während ihrer Ausbildungszeit oder sofort danach, nach Weiterbildungsmöglichkeiten für einen ausgebildeten Koch. Sie haben hier unterschiedliche Möglichkeiten, dies in die Tat umzusetzen.

Weiterbildungsmöglichkeiten für einen Koch - die Spezialisierung

  • Da Sie die gesamte Bandbreite eines Koch gelernt haben, können Sie sich nach Ihrer Ausbildung für einen bestimmten Bereich spezialisieren oder nach anderen Weiterbildungsmöglichkeiten suchen.
  • Wenn Ihnen zum Beispiel die Soßenherstellung oder aber die Salatzubereitung sehr viel Spaß macht, können Sie sich dafür in Hotels oder Großküchen bewerben. Es gibt hier noch zahlreiche andere Spezialgebiete, die Ihnen offenstehen.
  • Sie können aber auch zum Beispiel von einer Großküche in eine kleinere Hotelküche wechseln, wenn Ihnen die Arbeit mit weniger Kollegen und einer gehobeneren Küche mehr Spaß macht.

Weiterbildungsmöglichkeiten in artverwandten Berufen

  • Wenn Sie als Koch Interesse an weiteren schulischen Weiterbildungsmöglichkeiten haben, können Sie sich zum Beispiel bei der Industrie- und Handelskammer zum Küchenmeister ausbilden lassen.
  • Eine andere Möglichkeit ist auch eine Ausbildung in der Systemgastronomie, die viele Köche eingeschlagen haben, nicht zuletzt wegen der teilweise angenehmeren Arbeitszeiten. Die meisten Konzerne bieten hierfür Fortbildungen an, die innerbetrieblich stattfinden.
  • Sie haben auch die Möglichkeit, sich nochmals einer Ausbildung zu stellen, um später noch bessere Aufstiegsmöglichkeiten zu erreichen. Hier ist für Sie als Koch, zum Beispiel die Ausbildung zum Hotelkaufmann- oder Kauffrau höchst interessant. Wenn Sie in diesem Bereich ebenfalls arbeiten wollen, können Sie es unter Umständen bis zur Führung eines Hotels schaffen.
Teilen: