Alle Kategorien
Suche

Weiterbildung zur Fremdsprachensekretärin - so geht's per Fernkurs

Viele Sekretärinnen oder Büroassistentinnen möchten gerne eine Weiterbildung zur Fremdsprachensekretärin machen. Nicht immer möchten sie ihren Job dafür aufgeben, doch es ist auch möglich, an Fernkursen teilzunehmen.

Weiterbildungsmöglichkeit: Per Fernkurs zur Fremdsprachensekretärin.
Weiterbildungsmöglichkeit: Per Fernkurs zur Fremdsprachensekretärin. © Paul-Georg_Meister / Pixelio

Die Tätigkeit der Fremdsprachensekretärin

Weiterbildungen per Fernkurs sind gefragt, zum Beispiel auch die Weiterbildung zur Fremdsprachensekretärin.

  • Eine Fremdsprachensekretärin erledigt die üblichen Sekretariatsarbeiten, jedoch ist ihre Tätigkeit in besonderem Maße auf fremdsprachliche Aufgaben ausgerichtet. Normalerweise erfolgt die Ausbildung an einer Berufsfachschule. Viele Frauen haben sich jedoch zunächst für eine normale Büroausbildung entschieden, arbeiten beispielsweise als Sekretärin oder Büroassistentin und möchten sich nach ein paar Jahren gerne weiterbilden. Meist ist es jedoch aus finanziellen Gründen nicht so einfach, den Job aufzugeben und eine Vollzeitausbildung zu machen. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, Fernkurse zu besuchen und so einen Abschluss zu erwerben.
  • Wer sich per Fernkurs zur Fremdsprachensekretärin weiterbilden möchte, sollte darauf achten, dass das Weiterbildungsinstitut anerkannt ist, damit das erworbene Zertifikat für die Bewerbung auch tatsächlich etwas nützt. Es empfiehlt sich deshalb, ein Institut auszuwählen, dessen Kurse mit einer Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer, IHK, abzuschließen. Erkundigen Sie sich eventuell bei Ihrer IHK vor Ort, welche Institute hier infrage kämen und welche Ausbildungsinhalte die Kurse enthalten müssen, damit Sie für die Abschlussprüfung gewappnet sind.
  • Auch beim Arbeitsamt kann man Ihnen wahrscheinlich weiterhelfen und Sie über die nötigen Voraussetzungen, die Sie für eine solche Weiterbildung mitbringen müssen, informieren. Mitunter wird eine Ausbildung in einem bestimmten Bereich oder eine gewisse Anzahl an Berufsjahren vorausgesetzt. Auch ausreichende fremdsprachliche Vorkenntnisse werden meist erwartet.

Weiterbildung per Fernkurs

  • IHK oder Arbeitsamt können Ihnen sicher auch Institute nennen, die eine qualifizierte Weiterbildung anbieten. Angesehene Einrichtungen für eine Weiterbildung per Fernstudium sind beispielsweise die Studiengemeinschaft Darmstadt, kurz SGD, die Fernakademie für Erwachsenenbildung in Hamburg, das Institut für Lernsysteme, kurz ILS in Hamburg und die Hamburger Akademie für Fernstudien.
  • Vielleicht ist ja auch Ihr Arbeitgeber daran interessiert, dass Sie eine Weiterbildung zur Fremdsprachensekretärin machen, und hat bereits Erfahrungen mit bestimmten Instituten gemacht, die er Ihnen empfehlen kann. Möglicherweise unterstützt er Sie sogar bei den Kosten.
  • Wenn Sie sich Weiterbildungsinstitute, die für Sie infrage kommen, ausgesucht haben, nehmen Sie Kontakt auf und lassen Sie sich Informationsmaterial zusenden. Scheuen Sie sich auch nicht offene Fragen zu klären.
  • Bevor Sie sich für einen kostspieligen Kurs anmelden, machen Sie sich bewusst, dass Sie den Kurs zusätzlich zu Ihrer Arbeit bewältigen müssen, und überlegen Sie sich, ob Sie das schafften.

Wenn Sie sich gut vorbereitet haben, haben Sie auch beste Chancen, dass es mit der Weiterbildung zur Fremdsprachensekretärin per Fernkurs klappt.

Teilen: