Alle Kategorien
Suche

Weiterbildung für Diplom-Pädagogen - so spezialisieren Sie sich

Das Gebiet der Pädagogik ist sehr vielfältig und weitreichend - daher empfiehlt es sich häufig, sich durch eine Weiterbildung zu spezialisieren, um bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben. Im folgenden Text finden Sie einige Weiterbildungsmöglichkeiten für Diplom-Pädagogen.

Große Auswahl - Weiterbildung für Diplom-Pädagogen.
Große Auswahl - Weiterbildung für Diplom-Pädagogen.

Das Studium der Pädagogik kann verschiedene Schwerpunkte haben, z. B. Berufs- und Arbeitspädagogik, Erwachsenenbildung, Medienpädagogik, Sozialmanagement. Nach Abschluss des Studiums ist es sinnvoll, sich noch ein wenig genauer zu spezialisieren und weiterzubilden, um bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben. Der Studiengang Diplom-Pädagogik ist ein Auslaufmodell. Das geänderte Pädagogik-Studium hat den Abschluss als Bachelor bzw. Master.

Weiterbildungsrichtungen für Diplom-Pädagogen

    1. Es gibt die Möglichkeit, sich im Bereich Personalwesen oder auch Personalentwicklung weiterzubilden. Diese Weiterbildung für Diplom-Pädagogen wird meist von einem Unternehmen direkt angeboten, die Dozenten für verschiedene Tätigkeitsfelder benötigen und daher auch selbst ausbilden.
    2. Wer sich als Diplom-Pädagoge für das Klientel Kinder und Jugendliche interessiert, hat die Möglichkeit, sich als Kinder- und Jugendpsychotherapeutin ausbilden zu lassen.
    3. Wer sich im Studienschwerpunkt mehr mit dem Bereich Sozialmanagement auseinandergesetzt hat, dem ist ein weiteres Wirtschaftsstudium zu empfehlen, um die Kompetenzen noch zu vertiefen.
    4. Es gibt die Möglichkeit, den Heilpraktiker für Psychotherapie nach dem Studium zu absolvieren - dadurch haben Absolventen die Aussicht auf eine freiberufliche Tätigkeit.
    5. Ist ein Pädagoge nicht jemand, der Kinder erzieht? So einfach ist es dann doch nicht, …

    6. Eine Coaching-Weiterbildung bietet sich für alle Diplom-Pädagogen an, egal, welchen Schwerpunkt man im Studium  geleistet hat.

    Für alle Diplom-Pädagogen, die sich unsicher sind, welche Weiterbildung für sie infrage kommt, finden ausreichend Informationen bei der Bundesagentur für Arbeit  (Suchwort Pädagogik). Eine weitere Adresse im Internet für eine Weiterbildungs- und Karriereplanung findet man beim Carola-Rosenberg-Blume-Institut .

    Teilen: