Alle Kategorien
Suche

Weißkohl kochen - schonende Zubereitung zum Nachmachen

Weißkohl ist gesund. Das kalorienarme Gemüse beinhaltet zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe, wobei der Anteil an Ascorbigen - eine Vorstufe von Vitamin C - besonders hervorzuheben ist, welches sich beim Kochen in Vitamin C umwandelt. Damit die anderen wichtigen Bestandteile des Kohls nicht verlorengehen, kommt es auch auf die richtige Zubereitung an.

Weißkohl stellt die Basis vieler köstlicher Rezepte dar.
Weißkohl stellt die Basis vieler köstlicher Rezepte dar.

Was Sie benötigen:

  • 1000 g frischer Weißkohl
  • 2 EL Öl
  • 1 gehäufter TL Zucker
  • 2 Zwiebeln
  • 100 g Rauchschinken oder Schinkenspeck
  • 100 ml Brühe (Fertigprodukt)
  • 1 TL Kümmelsamen
  • 1 TL Koriander gemahlen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL Essig

Weißkohl - Informatives zur Qualität

  • Frischer Weißkohl zeichnet sich dadurch aus, dass die Blätter eine glatte, glänzende, hellgrüne Farbe aufweisen und dass sie fest und knackig sind.
  • Außerdem sollte der Kopf geschlossen sein. Achten Sie beim Kauf darauf, dass sich am Blattrand keine Fraßspuren befinden.
  • In diesem einwandfreien Zustand lässt sich das heimische Wintergemüse an einem kühlen Ort für mehrere Wochen lagern.
  • Es gibt verschiedene Zubereitungsvarianten. Man kann Weißkohl kochen, dünsten, braten und roh als Krautsalat verzehren.
  • Noch schmackhafter und bekömmlicher wird das Gericht, wenn Sie etwas Kümmel, Fenchel oder Anis hinzufügen.
  • Brokkoli ist nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund. Sie können ihn auf …

Die Vorbereitungen vor dem Kochen

  1. Wenn Sie den Weißkohl zubereiten, sollten Sie als Erstes mit einem Messer die äußeren, welken Blätter entfernen.
  2. Im Anschluss daran schneiden Sie den Kopf in zwei Hälften und entfernen daraus den Strunk.
  3. Waschen Sie diese beiden Hälften mit kaltem, fließenden Wasser ab und schütteln diese über der Spüle leicht trocken.
  4. Je nachdem, welches Rezept Sie kochen möchten, sollten Sie die Blätter vom Weißkohl am Stück belassen oder mit einem Küchenhobel bzw. einer Brotmaschine in kleine Streifen schneiden.

Den Weißkohl als Gemüse schonend zubereiten

Besonders schmackhaft können Sie den Weißkohl als leckeres Wintergemüse zubereiten. Vorteilhaft ist dabei, dass Sie den Kohl schnell, schonend und unkompliziert kochen können. Die kurze Garzeit schont das enthaltene Vitamin C, die wichtigen Mineralien und sekundären Pflanzenbestandteile. Das folgende Rezept ist für maximal vier Personen ausgelegt.

  1. Schälen Sie nach den obigen Vorbereitungen die Zwiebeln und schneiden diese in Würfel.
  2. Die Schinkenspeckscheiben sollten Sie anschließend ebenfalls in schmalere Streifen zerkleinern.
  3. Erhitzen Sie in einem Kochtopf einen Esslöffel Öl und braten Sie die Zwiebelwürfel darin kurzzeitig hell an.
  4. Fügen Sie die Speckstreifen hinzu und lassen diese kurz kross anbraten.
  5. Ergänzen Sie den Rest des Öls und geben das Weißkraut hinzu. Rühren Sie alle Zutaten für eine gute Vermengung um.
  6. Streuen Sie den Zucker auf den Weißkohl und heben diesen unter den Weißkohl.
  7. Lassen Sie den Topfinhalt unter permanentem Wenden so leicht anschmoren, dass eine goldgelbe Note erreicht wird. Die schonende Behandlungsweise sorgt mit der goldgelben Farbgebung für die Erhaltung der wichtigen Nährwerte des Kohls.
  8. Schalten Sie die Temperatur des Herdes zurück und löschen den Topfinhalt mit der Brühe ab. Sie können nun auch Gewürze wie Koriander und Kümmel hinzufügen.
  9. Garen Sie das Gemüse noch für maximal 12 Minuten weiter.
  10. Schmecken Sie das Weißkraut nach dem Kochen letztlich mit Pfeffer und Salz ab. Sie können den Geschmack zusätzlich mit maximal zwei Esslöffeln Essig noch würziger gestalten.

Guten Appetit!

Teilen: