Alle Kategorien
Suche

Weiße Kuchenglasur - Rezept für Zitronenguss

Weiße Kuchenglasur - Rezept für Zitronenguss1:32
Video von Bianca Koring1:32

Eine weiße Kuchenglasur verleiht Napf-, Blech- und Kastenkuchen sowie Keksen und Plätzchen eine tolle Optik und ist zudem schnell zubereitet.

Zutaten:

  • 250 Gramm Puderzucker
  • 1 Zitrone
  • 1 Limette
  • 1 Mandarine
  • 1/2 Orange
  • Lebensmittelfarbe
  • feinmaschiges Sieb
  • Schüsseln
  • Zitronenpresse
  • Küchenmesser
  • Gabel oder kleiner Schneebesen
  • Küchenpinsel

Weiße Glasur zubereiten

  1. Sieben Sie zunächst den Puderzucker durch ein feinmaschiges Küchensieb in eine kleine Schüssel. Auf diese Weise vermeiden Sie eine spätere Klümpchenbildung.
  2. Schneiden Sie anschließend die Zitrone mit einem scharfen Küchenmesser in zwei Hälften.
  3. Pressen Sie die Frucht danach mithilfe einer Zitruspresse aus.
  4. Den Saft gießen Sie in eine kleine Schüssel.
  5. Nun geben Sie nach und nach Puderzucker zu dem Zitronensaft und rühren die Mischung währenddessen mit einem kleinen Schneebesen oder einer Gabel kräftig um, damit sich keine Klümpchen bilden. Die Menge des Puderzuckers, den Sie dazugeben müssen, variiert mit der Größe der Zitrone beziehungsweise mit der Saftmenge der Frucht. Wenn der Inhalt der Schüssel schön cremig aber noch nicht zu fest ist, haben Sie das richtige Mischungsverhältnis erreicht.
  6. Mithilfe eines Küchenpinsels können Sie die weiße Kuchenglasur nun gleichmäßig auf das Gebäck auftragen.
  7. Nach einiger Zeit wird der Zitronenguss fest und Sie können Ihr verziertes Backwerk servieren.

Bei der Kuchenglasur variieren

Es muss nicht immer nur Zitronensaft sein. Wenn Sie etwas Abwechslung mögen, können Sie in der Zubereitung der Glasur zudem einige Variationen einbauen:

  • Statt des Zitronensafts können Sie auch den Saft einer Limette oder einer Mandarine verwenden.
  • Ebenfalls ist es möglich, dass Sie stattdessen auf Orangensaft zurückgreifen. Hier reicht es allerdings aus, wenn Sie nur die halbe Frucht für den Guss verwenden.
  • Mögen Sie es manchmal gerne bunt? Dann können Sie bei der weißen Kuchenglasur wunderbar mit Lebensmittelfarben arbeiten. Für Pastelltöne geben Sie nur wenig von dem Zusatz dazu, soll es richtig knallig werden, verwenden Sie entsprechend viel Lebensmittelfarbe für die Kuchenglasur.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos