Alle Kategorien
Suche

Weißdorntee - das sollten Sie bei diesem Tee beachten

Weißdorntee - das sollten Sie bei diesem Tee beachten2:27
Video von Sabine Gert-Schlühr2:27

Um Ihre Gesundheit zu fördern und Ihren Kreislauf zu stärken, können Sie Weißdorntee einsetzen. Dies ist hilfreich und kann bei langer Anwendung schonend auf Ihr Herz einwirken.

Anwendungsgebiete für den Weißdorntee

Weißdorn ist eine Heilpflanze, von ihr können die Blätter sowie die Blüten verwendet werden. Aus den Blüten und Blättern können Sie Tee herstellen und mit den Früchten des Weißdorns können Sie Marmelade verfeinern sowie Wein herstellen.

  • Der Weißdorntee eignet sich besonders gut für Personen, die Probleme mit dem Herzen haben. Das heißt aber nicht, dass Sie den Arztbesuch vermeiden sollten, wenn Sie akute Beschwerden im Herzbereich haben. Diese müssen unbedingt abgeklärt werden. Der Weißdorntee kann aber unterstützend eingesetzt werden.
  • Er ist besonders gut für ältere Menschen geeignet, kann den Blutdruck senken und hilft Ihrem Herzen, wieder kräftiger zu werden. Weißdorn sorgt für bessere Durchblutung der Herzkranzgefäße und er schützt die Herzkranzgefäße (Radikalfänger).
  • Er ist hilfreich für viele Herzbeschwerden, er unterstützt die Heilung der Herzinsuffizienz und hilft bei Infektionserkrankungen, um das Herz zu stärken. Er ist auch geeignet bei Herzrhythmusstörungen und Nachbehandlung eines Herzinfarktes.

Weißdorntee richtig einsetzen

  • Bei Beschwerden von Kopfschmerzen, Migräne und Schlafstörungen kann Weißdorntee unterstützend wirken.
  • Der Weißdorn kann verbrauchte Energie wiederherstellen und ist eine gute Heilpflanze für Müdigkeit und Schlafbeschwerden, Schwindelgefühle und einigen Herzerkrankungen. Besonders gut ist er für alle, die unter Stress leiden und diesen nicht vermeiden können.
  • Die Zubereitung des Weißdorntees können Sie mit frischen sowie mit getrockneten Blättern und Blüten durchführen. Hierfür benötigen Sie zwei Teelöffel getrocknete oder die doppelte Menge an frischen Blüten und Blättern sowie 250 Milliliter heißes Wasser, was Sie über die Blüten und Blätter geben. Dieses lassen Sie 20 Minuten ziehen.
  • Wenn Ihnen der Geschmack des Weißdorns zu herb ist, können Sie mit Honig süßen. Den Tee sollten Sie morgens und abends, jeweils eine Tasse, zu sich nehmen.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos