Alle Kategorien
Suche

Weisheitszahn-OP - Schwellung bekämpfen

Nach einer Weisheitszahn-OP kann es zu einer Schwellung der Backe kommen. Diese können und sollten Sie sogar bekämpfen. Je schneller die Schwellung weg ist, umso schneller sind auch die Schmerzen weg.

Eine Zahnoperation kann eine Schwellung machen.
Eine Zahnoperation kann eine Schwellung machen.

Was Sie benötigen:

  • Eisbeutel
  • Arnika
  • Eiswürfel

Wenn Sie eine OP am Weisheitszahn hatten, wird die Backe innerhalb kürzester Zeit eine schöne Schwellung haben. Diese sollten Sie bekämpfen, so können Sie auch gleichzeitig die Schmerzen lindern.

Die Schwellung bekämpfen

  • Legen Sie sich auf die Schwellung einen Eisbeutel. Wenn die Backe kalt gehalten wird, geht die Schwellung schneller zurück und gleichzeitig werden die Schmerzen gelindert.
  • Sie können auch, falls es nicht unangenehm ist, Eiswürfel lutschen. So bekämpfen Sie die Schwellung von innen.
  • Reiben Sie die Backe mit einer Arnikasalbe ein. Diese wirkt abschwellend und beschleunigt noch dazu die Heilung. Es gibt auch Globulis, diese sollten Sie aber nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen.
  • Lagen Sie beim Schlafen den Kopf hoch. So kann das Wundsekret besser abfließen und die Schwellung geht schneller zurück.
  • Achten Sie darauf, in den nächsten Tagen nicht schwer zu heben oder mit nach unten gebeugtem Kopf zu arbeiten. Alles, was das Blut in den Kopf schießen lässt, sollte vermieden werden.

Wenn die Weisheitszahn-OP Probleme macht

  • Sollte die Stelle nach ein paar Stunden immer noch stark bluten müssen Sie noch einmal zu Ihrem Arzt. Entweder hat er den Wundverschluss nicht richtig gemacht oder die Stelle ist erneut aufgeplatzt.
  • Lassen Sie sich für Notfälle Schmerztabletten verordnen. Das Kühlen der Stelle hilft zwar, gerade für die Nacht kann es aber sein, dass Sie ein Schmerzmittel benötigen.
  • Verzichten Sie am OP-Tag auf heiße Getränke oder zu heißes Essen. Beides kann ein Anschwellen der operierten Stelle begünstigen.

Eine Weisheitszahn-OP ist im Grunde ein Routineeingriff. Jeder Mensch reagiert aber anders und so kann es zu starken Schwellungen kommen. Diese zu bekämpfen ist aber einfach.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.