Was Sie benötigen:
  • Weihnachtskarte
  • Briefumschlag
  • schönen Stift

Weihnachtsgrüße - das Drumherum

  • Überlegen Sie zuerst, welche Geschäftskunden Sie mit Weihnachtsgrüßen anschreiben wollen. 
  • Machen Sie eine Liste mit den Namen und den dazugehörigen Adressen Ihrer Geschäftskunden. Am besten tragen Sie alles in Excel ein, um später eventuell einen Serienbrief bzw. einen Seriendruck für die Briefumschläge zu erstellen.
  • Am schönsten und persönlichsten ist natürlich der handgeschriebene Brief oder Karte. Sie können aber auch hierfür wieder den Computer samt seiner zahlreichen Schriftarten und Schriftfarben wählen.
  • Schicken Sie Ihre Weihnachtsgrüße nicht zu spät ab. Sie wollen doch noch vor Weihnachten grüßen!
  • Machen Sie den Brief oder die Karte nicht zu förmlich. Schließlich ist Weihnachten ein Fest der Liebe und von Mensch zu Mensch.
  • Schön sind auch immer wieder tolle Gedichte.

So verblüffen Sie Ihre Geschäftskunden

  1. "Jedes Jahr um diese Zeit, sind Jung und Alt aufs neue bereit. Weihnachtszeit und Silvester naht, beste Wünsche für Rat und Tat!" - Formulieren Sie doch einmal ein schönes Weihnachtsgedicht. Das kommt immer gut an.
  2. "Die besten Grüße zur Weihnachtszeit mit viel Besinnlichkeit und Wärme wünschen..." - Auch ganz herzlich gemeinte Wünsche sind immer beliebt bei Geschäftskunden.
  3. Auch die Verpackung macht`s. Verwenden Sie statt der gekauften  Weihnachtskarte doch einmal ein selbstgebasteltes Werk. Warum nicht auch einen farbenfrohen Briefumschlag?
  4. Die schönsten Weihnachtsgrüße bei Geschäftskunden kommen immer mit Hilfe von Geschenken an. Das müssen nicht immer materielle Dinge sein. Gutscheine für Dienstleistungen tun es auch.
  5. Wenn Sie einen bleibenden Eindruck hinterlassen wollen, dann engagieren Sie doch einen kleinen Chor. Der überbringt Ihre Weihnachtsgrüße einmal ganz festlich und musikalisch.

Fazit: Die Planung macht`s. Überlegen Sie also vorher wem Sie anschreiben wollen und ob es etwas "Ausgefallenes" sein soll oder eher konventionell. Weihnachten ist und bleibt ein Fest der Liebe. Das sollten Sie auf jeden Fall nicht vergessen.