Falls Ihnen und Ihrer Klasse ein Lehrer auf der Schule besonders am erzen liegt, sollten Sie sich überlegen, ob Sie ihm nicht schöne Weihnachtsgrüße in Form eines Geschenks senden möchten. Dabei gilt es vor allem ein angemessenes Geschenk zu wählen und eines, was den Lehrer vielleicht sogar mit Ihrer Klasse verbindet oder ihn an Sie alle erinnert.

So gelingen die Weihnachtsgrüße

  • Überlegen Sie sich ein Geschenk als Weihnachtsgrüße, welches dem Lehrer dadurch in Erinnerung bleibt, dass es etwas ist, was in dieser Form nur von Ihrer Klasse stammen kann. So könnten Sie zum Beispiel ein eigenes Klassenfoto organisieren, welches Sie in sehr großem Format ausdrucken, sodass jeder Schüler entweder nur unterschreiben oder sogar noch eine Widmung an den Lehrer richten kann. Lassen Sie dieses dann einrahmen und überreichen Sie es dem Lehrer als Weihnachtsgrüße.
  • Alternativ können Sie als Weihnachtsgrüße auch ein kleines Theaterstück inszenieren, welches Sie dem Lehrer vorspielen. Spielen Sie beispielsweise eine prägende Situation aus dem Schuljahr nach. Dabei haben meist alle zu lachen und es entsteht ein Gemeinschaftsgefühl.

Wie Sie Ihren Lehrer integrieren

  • Noch toller gelingen die Weihnachtsgrüße, wenn Sie Ihren Lehrer in das Theaterstück integrieren, indem er eine kleine improvisatorische Rolle übernehmen muss. Sie können ihm auch einen Rahmentext geben, den er einfach vorlesen muss.
  • Eine weitere Möglichkeit für die Weihnachtsgrüße ist es, einen Ausflug als Klasse zu organisieren, auf den Sie Ihren Lehrer einladen. So bietet es sich zu Weihnachten zum Beispiel an, Schlittschuhlaufen zu gehen oder einen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Falls Sie in der Nähe ein kleines Skigebiet haben, können Sie ihn auch auf einen Tag zum Skifahren einladen.