Alle Kategorien
Suche

Weihnachtsfeier im Betrieb - so benehmen Sie sich angemessen

Sobald die Weihnachtszeit kommt, wird auch unter Kollegen gern gefeiert. Wenn der Betrieb eine Weihnachtsfeier veranstaltet, sollte man sich angemessen verhalten.

Weihnachtsfeiern verhelfen zu einem guten Arbeitsklima.
Weihnachtsfeiern verhelfen zu einem guten Arbeitsklima.

In der Weihnachtszeit bekommt man mal eine Verschnaufpause vom harten Alltag. Auf einer Weihnachtsfeier kann man sich so richtig amüsieren.

So veranstaltet man als Betrieb eine Weihnachtsfeier

  • Es kommt natürlich darauf an, was für eine Art von Feier man geben möchte. Handwerker stellen sich unter einer guten Party etwas anderes vor als Versicherungsangestellte. Deswegen sollten die Veranstalter immer im Blick haben, für wen die Party ist.
  • Erst mal muss natürlich ein Raum gefunden werden. Hier kommt es auf die Größe des Betriebes an. Wenn Sie einen passenden Raum in Ihren Firmengebäuden haben, können Sie idealerweise auch diesen benutzen. Sollten Sie keinen geeigneten Platz haben, so haben Sie eine große Auswahl an Räumen, die gemietet werden können.
  • Eine Weihnachtsfeier sollte auch als solche zu erkennen sein. Es muss also Dekoration her. Ein hübscher Weihnachtsbaum und Sternengirlanden bringen die richtige Stimmung.
  • Auf einer Weihnachtsfeier sollte die Stimmung unter den Kollegen und Vorgesetzten locker sein. Deshalb muss auch Musik her. Sehen Sie aber lieber davon ab, ausschließlich Weihnachtsklassiker zu spielen. Zum Tanzen sollte eher die herkömmliche Musik gespielt werden.
  • Auch alkoholische Getränke gehören zu einer Weihnachtsfeier im Betrieb. Vor allem Glühwein kommt in der Weihnachtszeit besonders gut an.
  • Als Snack können Sie Plätzchen, Lebkuchen und andere Köstlichkeiten anbieten, die den Appetit der Gäste anregen.

So verhalten Sie sich auf einer Betriebsfeier angemessen

  • Es ist nicht immer einfach, sich auf einer Feier, die vom Betrieb veranstaltet wird, richtig zu verhalten. Oft steckt man in der Zwickmühle, sich der Party hinzugeben oder sich vor den Augen der Vorgesetzten anständig zu verhalten.
  • Sie sollten versuchen, einen Mittelweg zu finden. Es erwartet keiner von Ihnen, dass Sie sich wie zur Arbeitszeit stets korrekt und sachlich verhalten. Es handelt sich schließlich um eine Party.
  • Sie dürfen mit gutem Gewissen etwas aus sich herausgehen. Ein paar Witze und Anekdoten tun schließlich jeder Runde gut. Allerdings sollten Sie es auch nicht übertreiben und sich ständig in den Mittelpunkt stellen.
  • Reden Sie nicht zu viel über die Arbeit. Natürlich kommt das Gespräch unter Kollegen ab und zu auf die gemeinsame Arbeit zurück. Das ist auch nicht weiter schlimm. Aber versuchen Sie vor allem, andere Gesprächsthemen zu finden. Sie sind nicht auf der Arbeit, sondern sollen sich amüsieren. Eine Weihnachtsfeier ist eine gute Gelegenheit, die Kollegen besser kennenzulernen.
  • Sehen Sie von zu viel Alkohol ab. Es ist natürlich gestattet, Alkohol auf der Weihnachtsfeier zu trinken. Aber ein richtiger Rauschzustand, unter dem Sie peinliche Dinge tun, wäre Ihnen am nächsten Arbeitstag bestimmt unangenehm.

Sie sollten die Weihnachtsfeier als Gelegenheit nutzen, die anderen Kollegen und auch die Vorgesetzten besser und von einer anderen Seite kennenzulernen.

Teilen: