Alle Kategorien
Suche

Weihnachtsdeko selbst gemacht - Bastelanleitung

Weihnachtsdeko selbst gemacht - Bastelanleitung1:52
Video von Liane Spindler1:52

Weihnachtsdeko gibt es noch und nöcher zu kaufen. Doch wie wäre es denn, die Weihnachtsdekoration einmal selber zu machen? Das ist nicht nur kostengünstig, sondern macht auch sehr viel Spaß!

Was Sie benötigen:

  • buntes Tonpapier
  • Schere
  • Bleistift
  • Karton
  • Nadel
  • weißer Faden
  • Die Wohnung weihnachtlich zu dekorieren, stimmt schön auf die Adventszeit ein! Nicht immer muss die Weihnachtsdeko aber gekauft sein, basteln Sie doch mal selber! Sie werden sehen, wie viel Spaß das macht!
  • Wenn Sie noch nicht so viel Bastelerfahrung haben, bietet es sich an, mit etwas Einfachem zu beginnen. Wie wäre es mit bunten Sternen aus Tonpapier oder alten Tapeten als Weihnachtsdeko? Die Materialien sind günstig und der Aufwand ist auch nicht besonders groß. Die Sterne können Sie dann ans Fenster hängen, an den Weihnachtsbaum oder hinunter eines Treppengeländers. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
  • Bevor Sie loslegen, sollten Sie sich aus einem alten Stück Karton Schablonen machen, damit Sie nicht jedes Mal aufs Neue die Sterne auf Papier entwerfen müssen. Die Sternschablone ist ganz einfach. Zeichnen Sie als Erstes ein rechtwinkliges Dreieck. Die Seitenlänge können Sie je nachdem wählen, wie groß die Sterne sein sollen. Dann zeichnen Sie auf das Dreieck noch ein auf dem Kopf stehendes Dreieck. So entsteht ein gleichmäßiger sechszackiger Stern.
  • Schön ist es übrigens, verschieden große Sterne zu basteln. Also ganz kleine, etwas größere und ganz große. Gerade wenn Sie die Sterne an die Fensterscheibe kleben, schaut es schön aus, wenn Sie unterschiedlich groß sind!
  • Legen Sie nun also die Sternschablone auf das Tonpapier und umzeichnen Sie sie mit einem Bleistift. Tonpapier lässt sich leicht ausschneiden. Sie können aber zum Beispiel auch alte Tapete verwenden. Das schaut dann nett aus, wenn sich das Muster Ihrer Wände in den Sternen wiederspiegelt.
  • Schneiden Sie dann anschließend die Sterne vorsichtig aus. Bei ganz kleinen Sternen geht es am besten mit einer Nagelschere, so können Sie die Ecken des Sterns leichter ausschneiden.
  • Zum Schluss fädeln Sie einen weißen oder durchsichtigen Faden in eine Nadel und stechen an einer Spitze des Sterns leicht durch das Papier. Lassen Sie den Faden ungefähr sieben bis zehn Zentimeter lang und knoten ihn dann zusammen. So können Sie die Sterne nach Belieben aufhängen oder an die Zweige des Weihnachtsbaumes hängen!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos