Was Sie benötigen:
  • Für den Salzteig:
  • 2 Tassen weißes Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 TL Öl
  • evtl. Lebensmittelfarben
  • Für das Basteln:
  • weihnachtliche Ausstechformen
  • kleines Hölzchen
  • bunte Bänder
  • Strasssteinchen
  • Glitter
  • Bastelfarben
  • Pinsel

Einen Salzteig für das Weihnachtsbasteln können Sie schnell selbst herstellen. Er kostet nur wenige Cents. Besonders für Kinder ist dies ein einfacher und schöner Weg, kreativ tätig zu werden. Nach dem Backen sind die Objekte steinhart und können nach Belieben verziert werden.

Salzteig - das Rezept

  1. Nehmen Sie eine große Schüssel und füllen Sie dort das Mehl hinein.
  2. Mischen Sie das Salz darunter.
  3. Unter ständigem Rühren wird nun das Wasser hinzugegeben. Für die Elastizität sorgt ein Teelöffel Öl.
  4. Das Ganze wird nun zu einem festen, aber geschmeidigen Teig verknetet. Ist er zu trocken, geben Sie noch etwas Wasser hinzu.
  5. Wer das Weihnachtsbasteln mit buntem Salzteig bevorzugt, der schüttet ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe hinzu - je nach gewünschter Farbintensität.

Weihnachtsbasteln - so gelingt Baumschmuck aus Salzteig

  1. Stellen Sie den Salzteig nach dem oben beschriebenen Rezept her.
  2. Rollen Sie die Masse wie beim Plätzchenbacken mit einem Teigroller ca. 1 - 2 cm dick aus. Am besten legen Sie eine Kunststoffbasteldecke unter.
  3. Stechen Sie nun mit den weihnachtlichen Plätzchenausstechern die verschiedensten Formen aus.
  4. Heben Sie den Baumschmuck vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  5. Pieksen Sie pro Form mit einem kleinen Rundholz vorsichtig ein Loch in den Teig. Das dient später als Aufhängevorrichtung.
  6. Die Dekorationsobjekte sollten nun bei Zimmertemperatur gut durchtrocknen. Das kann - je nach Dicke - einen Tag dauern.
  7. Heizen Sie am Folgetag den Backofen auf 50 °C vor und schieben Sie die Salzteigfiguren in die Röhre. Der Baumschmuck muss nun ca. 1 - 2 Stunden backen bzw. trocknen. 
  8. Lassen Sie nach der Backzeit die Figuren völlig auskühlen. Danach können Sie den Weihnachtsschmuck mit Bastelfarbe anmalen oder mit Glitter und Strasssteinchen bekleben.
  9. Wenn die Farbe bzw. der Kleber getrocknet ist, ziehen Sie schöne, farblich passende Bänder durch das Loch für die spätere Aufhängung.

Auch wenn es lange dauert, sollten Sie Geduld bewahren und die Wartezeiten einhalten. Wenn die Salzteigobjekte zu schnell und zu heiß getrocknet werden, können Risse entstehen.