Was Sie benötigen:
  • Ausstechformen für Plätzchen
  • Weißbrot
  • Pumpernickel
  • Zahnstocher
  • Holzspieße
  • Räucherlachs
  • Spargel
  • Fisch
  • Geflügel
  • Mayonnaise
  • Pfannkuchen
  • weitere Zutaten nach Belieben

Weihnachtliches Fingerfood sollte festlich und lecker sein

Die verwendeten, besonderen Zutaten machen neben kleinen Dekoelementen weihnachtliches Fingerfood aus. Dinge, die es nicht alle Tage gibt, in Verbindung mit Alltäglichem, das einfach zu essen ist und oft gemocht wird, ist hierzu die ideale Kombination.

  • Nichts anderes als eine Art von Fingerfood sind  traditionelle Häppchen. Durch ein wenig Feinschliff und Verwendung der richtigen Zutaten kann man diese erheblich aufpeppen und sehr gut als weihnachtliches Fingeressen verwenden. Wenn Weißbrot oder Pumpernickel mit Plätzchenformen ausgestochen werden, ergibt sich ein toller Effekt. Diese können Sie mit geräuchertem Fisch, Meerrettich und frischen Kräutern dekorativ belegen. Genauso gut schmeckt Ei mit Mayonnaise oder verschiedene Käsesorten mit geschnittenen Oliven, die mit einem Zahnstocher fixiert werden. Ganz edel wirkt es, wenn Sie Kaviarhäppchen servieren.
  • Lachs ist eine sehr festliche Speise und hervorragend für weihnachtliches Fingerfood geeignet. Es gibt eine ganze Reihe von Rezepten für Lachsröllchen. Sehr einfach und beliebt ist ein Rezept, bei dem dünne, gebackene Pfannkuchen mit Schmand oder Frischkäse bestrichen und danach mit einer dünnen Scheibe Räucherlachs belegt und aufgerollt werden. Wenn man diese Rolle in handliche Stücke schneidet und mit einem Zahnstocher fixiert, ergeben sich ideale, für das Handessen geeignete, Stücke.
  • Spargel (zu dieser Jahreszeit leider aus dem Glas) ist ebenfalls ein festliches Essen. Schinkenscheiben werden um den Spargel gewickelt, kurz angebraten, in handliche Stücke geschnitten und wieder mit einem Zahnstocher fixiert.
  • Sehr praktisch und vielseitig ist die Verwendung von Holzspießen. Puten- oder Gänsefleischstückchen, die mit etwas angebratenen und leicht gewürzten Pflaumen kombiniert werden, schmecken sehr gut. Ebenso lassen sich kurz angebratene und gewürzte Riesengarnelen mit verschiedenem Gemüse kombinieren. Zur Auflockerung kann man süße Fruchtspieße anfertigen. Einige Stückchen  Ananas, Birne, Apfel, Mandarine und Orange mit roten und weißen Weintrauben finden meist großen Anklang.
  • Süßes, weihnachtliches Fingerfood sollte auch bereitstehen. Mit Mandeln gefüllte Datteln, kandierte Nüsse und Magenbrotstückchen sind ideal dafür.

Gut ist, wenn Sie ein Büffet aufbauen, an dem sich jeder bedienen kann und bei dem für jeden etwas dabei ist. Denken Sie auch an genügend Teller und Servietten zum Säubern der Finger. Wenn auch recht fettige Leckereien dabei sind, lohnt es sich, spezielle Reinigungstücher oder - wie im Restaurant - etwas Zitronenwasser bereitzustellen. Dann wird es wirklich ein entspanntes Fest. Viel Erfolg und guten Appetit!