Alle Kategorien
Suche

Weiche Hände - Hausmittel helfen so

Durch alltägliche Arbeiten, wie Putzen, arbeiten auf dem Bau etc., bekommen Sie raue Hände. Das fühlt sich nicht nur nicht schön an, sondern sieht auch nicht besonders gepflegt aus. Hier ein paar Tipps, wie Sie wieder weiche Hände Dank kleinen Hausmittel bekommen.

Unser wichtigstes Hilfsmittel - die Hände.
Unser wichtigstes Hilfsmittel - die Hände.

Hausmittel für weiche Hände

Um eine Grundbasis für weiche Hände zu geben, empfehle ich Ihnen zuerst ein Hausmittel. Ein Peeling. Dies können Sie zum Beispiel mit Zucker tun.

  • Vermischen Sie dazu einen großen Löffel voll Zucker mit etwas Babyöl, wenn das nicht vorhanden ist, können Sie auch Olivenöl dazu nehmen.
  • Verreiben Sie nun ein paar Minuten die Paste auf Ihren Händen. Auf Vorder- und Rückseite gut einmassieren. Nun spülen Sie das Gemisch mit lauwarmen Wasser wieder gut ab.
  • Als Alternative zum Zucker können Sie die Mischung auch mit Salz, vor allem Meersalz, anreichern.
  • Als nächstes stellen Sie sich ein weiteres Hausmittel zusammen. Eine Maske für Ihre Hände.
  • Eine gute Zusammensetzung für eine Handmaske sind Quark, etwas Olivenöl und Honig. Mischen Sie die Zutaten in einer kleinen Schale gut zusammen. Nun tragen Sie mit einem Pinsel auf der kompletten Hand die Maske auf. Vergessen Sie nicht die Handinnenflächen und die Fingernägel.
  • Ziehen Sie sich für etwa 15 Minuten Baumwollhandschuhe über Ihre Hände und lassen Sie die Handmaske dort einwirken. Dies wärmt zusätzlich und die Inhaltsstoffe können besser in Ihre Hände einziehen. Dies macht besonders weiche Hände.

Nun die Maske nach der Einwirkzeit mit einem feuchten Tuch abnehmen. Eventuelle Reste können Sie einmassieren. Sollten Ihnen dieses Hausmittel nicht gefallen, so finden Sie weitere Rezepte im Internet. Probieren Sie es einfach einmal aus.

Was Sie sonst noch für Ihre Hände tun können

  • Cremen ist das A und O bei rauen Händen. Spezielle Handcremes pflegen Ihre Hände im Nu. Es gibt sehr viele verschiedene Sorten. Bei älteren Händen gibt es zum Beispiel Anti-Age-Produkte. Achten Sie aber besonders darauf, dass nicht zu viel Alkohol enthalten ist, dies lässt die Haut schnell trocknen.
  • Reinigen Sie Ihre Wohnung mit Gummihandschuhe, spülen Sie auch mit den Handschuhe ab. Das erspart der Haut den Angriff von Chemikalien. Sie werden merken, wie sehr es Ihre Hände schont.
  • Waschen Sie sich Ihre Hände nicht zu oft mit Seife, das greift den Säureschutzmantel der Haut an. Nehmen Sie lieber nur Wasser.

Verüben Sie Ihre Gartenarbeit auch mit entsprechenden Handschuhen. Viel beanspruchte Hände werden eben immer schneller rau.

Teilen: