Wechseldatenträger verweigert den Zugriff

Meistens passiert es, wenn Sie es eilig haben. Sie wollen wichtige Daten vom USB-Stick auf den Computer übertragen oder vom Computer auf den Stick und plötzlich lässt sich das Medium nicht öffnen.

  • In diesem Fall ist es gut zu wissen, wie Sie reagieren können, um doch noch einen schnellen Zugriff auf den Wechseldatenträger zu erhalten. Sie müssen nicht vom Schlimmsten ausgehen, in den seltensten Fällen ist der Stick oder sogar der Computer defekt.
  • Testen Sie, ob der Stick in einem anderen Port funktioniert, durch Umstecken kann das Problem in den meisten Fällen behoben werden. Um sicherzugehen, dass kein Defekt am USB-Port vorliegt, sollten Sie testen, ob ein anderer Stick im Port funktioniert, der Ihnen vorher die Arbeit verweigert hat.

USB-Stick lässt sich trotzdem nicht öffnen

  • Es kann sehr gut sein, dass der Wechseldatenträger vom Rechner erkannt, aber nicht angezeigt wird. Dies passiert, wenn der Buchstabe des Laufwerkes von einem anderen Hardware-Programm benutzt wird.
  • Überprüfen können Sie es, wenn Sie mit einem Klick der rechten Maustaste auf den "Arbeitsplatz" drücken und in der Datenspeicher-Verwaltung nachsehen, ob Ihr Wechseldatenträger angezeigt wird.
  • Wird der Stick angezeigt, lässt er sich auch öffnen. Alles, was Sie tun müssen, ist, den Namen zu ändern. Wählen Sie einfach einen Laufwerk-Buchstaben für den Datenträger aus, der noch nicht verwendet wird, und schon können Sie wieder auf den USB-Stick zugreifen.
  • Sollten die Treiberdaten veraltet sein, können Sie ebenfalls nicht auf den USB-Stick zugreifen. Rufen Sie die "Systemsteuerung" auf und wählen Sie im Fenster das "System" aus.
  • Im nächsten Fenster wählen Sie als Erstes die "Hardware" und anschließend den "Gerätemanager" aus. Schließen Sie nun den Wechseldatenträger an, sollte er nicht erkannt werden, sehen Sie im Fenster ein Ausrufezeichen in gelber Farbe.
  • Doppelklicken Sie auf den Eintrag und im nächsten Fenster wählen Sie den Punkt "Treiber" aus. Klicken Sie auf Aktualisieren, folgen Sie der Anweisung auf dem Bildschirm und klicken Sie zum Schluss auf "Fertigstellen". Danach müsste der Wechseldatenträger wieder fehlerfrei funktionieren.