Alle Kategorien
Suche

Webseite umleiten - so geht's

Zum Umleiten Ihrer Webseite auf eine beliebige Adresse stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Sie können sowohl den Quellcode Ihrer Startdatei verändern als auch eine allgemeine Umleitung für alle Seiten Ihrer Webseite erstellen. Wie Sie beides machen können, erfahren Sie hier.

Weiterleitung auf Ihrer Webseite einrichten
Weiterleitung auf Ihrer Webseite einrichten

Webseite umleiten

Um Ihre Webseite auf eine andere Adresse umleiten zu können, haben Sie mehrere Möglichkeiten, dies direkt im Quellcode umzusetzen. Dazu müssen Sie lediglich die Datei, die bei einem Besuch Ihrer Webseite aufgerufen wird, im Head-Bereich bearbeiten. Diese Datei lautet standardmäßig "index.html", "index.htm" oder "index.php".

  • Zunächst können Sie ganz einfach einen Meta-Tag setzen, um Ihre Webseite umzuleiten. Fügen Sie dafür im Head-Bereich folgende Zeile ein und ersetzen Sie die URL mit Ihrer speziellen Webseite:
  • Alternativ können Sie das Umleiten auch mit einem kleinen Javascript-Code erzeugen. Fügen Sie dazu ebenfalls im Head-Bereich Ihrer Startdatei folgenden Code ein und passen Sie die Adresse an:
  • Zuletzt können Sie auch PHP zum Umleiten nutzen. Dafür muss Ihr Webserver aber auch PHP unterstützen. Um das herauszufinden, können Sie entweder bei Ihrem Hosting-Unternehmen nachfragen oder schnell eine PHP-Testseite erstellen.
  • Für letzteres erstellen Sie eine Textdatei mit der Endung "php" (zum Beispiel "test.php" und schreiben Sie mit einem beliebigen Editor folgende Zeile in die Datei:
  • Speichern Sie diese Datei ab, laden Sie diese auf Ihren Webserver hoch und rufen Sie diese dann über Ihren Webbrowser auf. Sollen Sie eine lange Auflistung über die Einstellungen des PHP-Servers erhalten, ist bei Ihnen PHP installiert. Falls Sie nichts sehen können, haben Sie keine PHP-Unterstützung.
  • Der Code für die Umleitung über PHP, den Sie wiederum im Head-Bereich einfügen müssen, lautet wie folgt:

Umleitung mit Frames erzeugen

Alternativ könnten Sie die Webseite, zur der Sie umleiten möchten, über einen Frame in Ihre umzuleitende Webseite einbinden.

  1. Öffnen Sie dazu die Startdatei Ihrer Webseite.
  2. Löschen Sie alles, was sich im Body-Bereich dieser Datei befindet.
  3. Als Nächstes müssen Sie einen Frame erstellen. Schreiben Sie dazu nun in den Body-Breich: Dadurch wird das äußere Gerüst eines Frames erzeugt.
  4. Zuletzt müssen Sie noch den eigentlichen Frame, also den zu ladenden Inhalt, erstellen. Fügen Sie dazu vor "" folgendene Zeile ein: und ersetzen Sie wieder die Adresse. Damit laden Sie sich die neue Webseite in die alte Webseite und müssen dadurch den Benutzer nicht verzögert umleiten lassen.

.htaccess zum Umleiten nutzen

Zuletzt können Sie auch eine .htaccess-Datei erstellen und mit einer einzigen Zeile Ihre komplette Webseite auf eine neue Adresse umleiten.

  • Erzeugen Sie dazu eine neue Datei mit dem Namen ".htaccess". Achten Sie dabei auf den Punkt vor dem "h".
  • Öffnen Sie die Datei mit einem beliebigen Editor und fügen Sie folgende Zeile ein: Redirect 301 / http://www.neue-webseite.de und passen Sie die Adresse an.
  • Speichern Sie Datei ab und laden Sie diese in das Hauptverzeichnis Ihrer Webseite, also dort, wo sich zum Beispiel auch Ihre Startdatei befindet.
  • Wenn Sie jetzt eine beliebige Seite von Ihrer Webseite aufrufen, werden Sie automatisch an die von Ihnen angegebene Adresse umgeleitet.
Teilen: