Alle Kategorien
Suche

Webradio aufzeichnen mit WMP - so funktioniert's

Der einst vorhandene Button auf der Windows-Media-Player-Benutzeroberfläche ist Geschichte. Dennoch können Sie nach wie vor Webradioprogramme hören und auch aufzeichnen, mit WMP und ohne.

Webradioprogramme können Sie auch aufzeichnen.
Webradioprogramme können Sie auch aufzeichnen.

So nutzen Sie Webradio mit WMP

Sie können Webradio mit verschiedenen Playern nutzen, in der Windowswelt ist der Windows Media Player (WMP) sicherlich eine sehr verbreitete Lösung.

  1. Rufen Sie die Website des gewünschten Internetradiosenders auf. Klicken Sie den Link, der für Livestreams vorgesehen ist. Wenn der Windows Media Player noch nicht als Plug-In in Ihren Browser eingebunden ist, können Sie ihn nun per Klick freigeben.
  2. Vorsicht ist allerdings geboten, wenn Ihnen andere, völlig unbekannte Player zur Installation aufgedrängt werden. Nicht in jedem Fall ist sichergestellt, dass Ihre Privatsphäre adäquat geschützt bleibt.
  3. Unter dem Menüpunkt „Datei“ wählen Sie „URL öffnen“ und geben dann die URL ein, unter dem der gewünschte Stream des Internetradios erreichbar ist.
  4. Aktivieren Sie nun im Windows Media Player (WMP) die Listenanzeige. Wenn Sie möchten, können Sie nun die gewählte Internetradiostation in Ihre Wiedergabeliste aufnehmen.

Internetradiosender suchen und aufzeichnen

Eine weitere, etwas komfortablere Option der Nutzung von Webradio besteht im „Media Guide“, auf den Sie über den Button im Fenster des Windows Media Players zugreifen können.

  • WMP verbindet sich nun mit dem Portal „windowsmedia.com“, und zeigt die Website an. Über den Link „Internetradio“ haben Sie nun Zugriff auf verschiedene Genres.
  • Da ein direktes Aufnehmen des Webradioprogramms mit WMP nicht möglich ist, können Sie dies mit einem anderen Programm versuchen, das die Audioausgabe Ihres PC aufzeichnen kann, beispielsweise No23 Recorder. Mit dieser Software können Sie alle Audioereignisse auf Ihrem Rechner aufzeichnen und als MP3-Datei speichern.
Teilen: