Alle Kategorien
Suche

Webcam wasserdicht machen

Webcams eignen sich aufgrund ihrer einfachen Verbindung zum Computer ideal für Aufnahmen, die nicht nur im Videocall bereitgestellt werden sollen. Notwendig kann es dann werden, das Gerät wasserdicht zu machen.

Webcams mit interessanten Extras ausstatten
Webcams mit interessanten Extras ausstatten

Was Sie benötigen:

  • wasserdichten Kasten aus Plastik
  • Bohrmaschine
  • Silikon
  • USB-Verlängerungskabel

Das Produkt wasserdicht machen

  1. Nehmen Sie zu Beginn den Kasten aus Plastik zur Hand. Sollten Sie hier nichts Passendes finden, dann greifen Sie zu einem Schutz für herkömmliche Kameras.
  2. Greifen Sie jetzt zum Bohrer und fügen Sie damit an der Rückwand des Behälters ein Loch ein. Dieses sollte so groß sein, dass der USB-Adapter durchkommt.
  3. Legen Sie die Webcam nun in den Behälter und führen Sie das Kabel durch die Öffnung. Nun kommt der interessante Teil. Greifen Sie zum Silikon und füllen Sie damit die Lücken in der Öffnung, damit nur das Kabel durchkommen kann, jedoch nicht Wasser.
  4. Wollen Sie auf Nummer sicher gehen, dann lassen Sie das Silikon auch den Innenraum des Kastens füllen. Damit erreichen Sie nicht nur eine noch stabilere Konstruktion, sondern zudem auch einen festen Halt für die Webcam, deren Linse nicht verdeckt werden darf.
  5. Verlängern Sie das USB-Kabel dann auch schon und sehen Sie sich das Bild auf dem Computer an.

Wo Sie die Webcam einsetzen können

  • Die Erfindung ist fertig, doch ist unklar, wo Sie sie einsetzen können. Interessant und beliebt ist das Einlegen einer solchen wasserdichten Webcam in ein Aquarium. Sie können die einzelnen Fische und deren Verhalten auf diesem Weg über einen längeren Zeitraum hinweg aufnehmen.
  • Parallel dazu können Sie auch einige interessante Untersuchungen machen. So wäre es möglich, dass Sie den Behälter sitzend auf dem Steg in einen See lassen und das Bild über das Notebook verfolgen. Seien Sie dabei vorsichtig mit der USB-Verbindung, da diese nicht isoliert ist. Hier darf kein Wasser drankommen.
  • Zuletzt interessant ist so eine Erfindung bei Videoaufnahmen im Pool. Wenn Sie mit der Familie und Freunden eine Runde schwimmen, können herkömmliche Kameras schnell kaputt gehen. Die wasserdichte Konstruktion hält jedoch.
Teilen: