Alle Kategorien
Suche

WC-Ordnung - so erstellen Sie Regeln fürs Badezimmer

In Haushalten mit mehreren Personen gibt es oftmals zu "Stoßzeiten" wie am Morgen oder abends Gerangel, wer zuerst und wie lange das Badezimmer benutzen darf. Mit einer WC-Ordnung bekommen Sie das Problem leicht in den Griff.

Legen Sie eine WC-Ordnung fest.
Legen Sie eine WC-Ordnung fest.

Was Sie benötigen:

  • Papier
  • Drucker

Eine WC-Ordnung entwerfen

  • Um eine WC-Ordnung zu entwerfen, ist es zunächst wichtig, zu überlegen, welche Regeln gelten sollten. Sinnvoll ist es, die Zeit im Bad einfach einzuteilen. 
  • Dies sollte natürlich nach dem Prinzip geschehen, welche Person zuerst morgens das Haus verlassen muss.
  • Für abends kann die Regelung getroffen werden, dass derjenige, der zuerst schlafen geht, auch das Badezimmer als Erster benutzt.
  • Legen Sie fest, wer wie lange im Badezimmer bleiben kann. Beispielsweise dauert das Nehmen einer Dusche bei einem Mann etwas kürzer als bei einer Frau, wenn diese beispielsweise lange Haare hat und diese anschließend föhnen muss. 
  • Rechnen Sie Eventualitäten wie Styling, Föhnen, Rasieren etc. mit in die Zeit ein.
  • Pi mal Daumen können Sie bei Männern etwa 20 Minuten morgens und bei Frauen ca. eine halbe Stunde für das morgendliche "Frischmachen" rechnen. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel! Kinder können Sie mit 30 Minuten einplanen, da diese meist auch etwas länger zum Anziehen benötigen.

Die Badezimmer-Regelung umsetzen

  • Bringen Sie Ihren Plan zu Papier.
  • Machen Sie also für jede Person eine Spalte, in welche Sie "morgens" und "abends" eintragen. Anschließend schreiben Sie die Uhrzeit hinein und die Dauer, wie lange das Bad genutzt werden kann.
  • Das Ganze macht auch in einer WG Sinn. Dort können Sie auch zusätzlich zum Nutzungsplan auch einen Ordnungs- und Putzplan mit aufnehmen. Das heißt, Sie schreiben zu den jeweiligen Personen auch jeweils dazu, wann jeder Putzdienst hat.
  • Hängen Sie den Plan deutlich sichtbar für jeden Bewohner auf.
  • Eine solche WC-Ordnung ist einfach umzusetzen und erspart manchen Ärger und Streitigkeiten.
Teilen: