Alle Kategorien
Suche

Wattstunden in Milliampere umrechnen

In der Physik werden für verschiedene Größen Einheiten, wie beispielsweise Volt, Wattstunden oder Milliampere, verwendet. Eine wichtige Grundlage ist die Kenntnis der Formeln. Auch deren Umwandlungen sollten Ihnen nicht schwerfallen. Aber wie funktioniert dies nun genau?

Das Formelzeichen für die Stromstärke lautet I.
Das Formelzeichen für die Stromstärke lautet I.

Wattstunden - Beschreibung und Beispiel

  • Der Begriff "Wattstunden" (kurz: Wh) ist im Bereich der Energiemessung anzutreffen. Sie bezeichnet die Menge an Energie, die bei einer Leistung von einem Watt abgegeben oder aufgenommen wird. Wie der Name bereits verrät, bezieht sich die Energiemenge dabei auf den Zeitraum von einer Stunde. Das Formelzeichen für diese physikalische Einheit ist P.
  • Veranschaulicht setzt also eine 60-Watt-Glühbirne, die täglich 4 Stunden eingeschaltet ist im Monat 7200 Wh Energie im Monat um, da 4 Watt · 60 Stunden · 30 Tage = 7200 Wh sind.

  • Bei Stromabrechnungen wird dabei meist der Begriff "Kilowattstunden" (kurz: kWh) verwendet. Deshalb ist es sinnvoll, wenn Sie wissen, dass 1000 Wh gleichzusetzen sind mit 1 kWh.

Milliampere - Beschreibung und Beispiel

  • Die elektrische Stromstärke wird hingegen in Ampere (kurz: A) angegeben. Dabei sind 1 A gleich 1000 mA (Milliampere). Das Formelzeichen für die Stromstärke lautet I.
  • Veranschaulichen lässt sich die Stromstärke mit einem Wasserrohr. Die Flussgeschwindigkeit ist höher, wenn das Wasser schneller fließt. Auf die Physik angewendet, bedeutet dies: Die Stromstärke steigt mit der Anzahl an Elektronen, die durch den Leiter fließen.

Formel zur Berechnung und deren Umstellung

  • Die dritte Einheit, die benötigt wird, um die Formel aufzustellen, ist die Spannung. Sie wird abgekürzt mit dem Buchstaben U und in Volt angegeben. So lautet die Formel: Spannung = Leistung / Stromstärke oder kurz P = U · I.
  • Die Umrechnungsformel von Milliamperestunden in Wattstunden ist entsprechend: P = (U · I) / 1000. Ein Akku mit einer Spannung von 1,5 V und einer Kapazität von 300 mAh muss demnach 0,45 Wh Arbeit verrichten, da P = (1,5 V · 300 mAh) / 1000 = 0,45 Wh sind.
  • Die Umkehrung von Wattstunden in Milliamperestunden ist logischerweise dann mit 1000 zu multiplizieren, also I = (P / U) · 1000.
Teilen: