Alle Kategorien
Suche

Wasserwaage mit Laser einsetzen - so geht es richtig

Eine Wasserwaage mit einem Laser erleichtert die Arbeit sehr. Im Gegensatz zu herkömmlichen Wasserwaagen müssen diese nicht an die Wand gehalten werden. Wasserwaagen mit Laserstrahl projizieren eine Linie an die Wand, mit welcher auf einfache Weise Bohrlöcher angezeichnet werden können.

Die Laser-Wasserwaage richtig einsetzen.
Die Laser-Wasserwaage richtig einsetzen.

Was Sie benötigen:

  • Wasserwaage mit Laser
  • Zollstock
  • Bleistift

Die Laser-Wasserwaage richtig nutzen

Im Gegensatz zu herkömmlichen Wasserwaagen benötigen Sie beim Anzeichnen von Bohrlöchern mit einer Laser-Wasserwaage keine dritte Hand zum Anhalten der Wasserwaage an die Wand. Diese Wasserwaage kann nämlich nach dem Ausrichten  eingeschaltet stehen gelassen werden, während sie eine Linie an die Wand projiziert. Mithilfe dieser Linie lassen sich die Bohrlöcher ganz bequem anzeichnen, um zum Beispiel ein Regal anzubringen. Das umständliche Halten der Wasserwaage und das gleichzeitige Ausmessen und Anzeichnen der Markierungen für die Bohrlöcher entfallen.

  1. Nehmen Sie die Wasserwaage mit Laser und stellen Sie diese auf eine feste und ebene Fläche. Dies kann zum Beispiel ein Tisch oder ein Schrank sein.
  2. Die gewünschte Höhe der Linie können Sie an der Wand mit einem Zollstock ausmessen und mit einem Klebestreifen oder etwas Ähnlichem markieren.
  3. Schalten Sie den Laser ein und richten Sie ihn auf die Wand, an welcher Sie die Linie für das Anzeichnen der Bohrlöcher projiziert haben möchten. Achten Sie dabei auf die richtige Höhe der Linie, die Sie zuvor markiert haben.
  4. Richten Sie dann die Wasserwaage mithilfe der eingebauten Libelle so aus, dass die Luftblase in der Libelle genau in der Mitte steht. Die Laser-Wasserwaage sollte dabei immer fest auf dem Untergrund stehen und nicht wackeln.
  5. Nun können Sie ganz bequem die Abstände der Bohrlöcher ausmessen und diese an der Wand anzeichnen.
  6. Falls Sie mehrere Bohrlöcher in unterschiedlichen Höhen bohren wollen, können Sie natürlich auch mehrere Markierungen für die Höhe anbringen und die Ausrichtung der Laser-Wasserwaage entsprechend ändern.
Teilen: