Alle ThemenSuche

Wasserschaden an der Tastatur - so können Sie wieder tippen

Ein Wasserschaden auf der Tastatur ist schnell passiert, ein kurzer unachtsamer Moment und schon ist das Glas über die Tastatur verschüttet.

Ein Tastatur-Wasserschaden ist nicht schlimm.
Ein Tastatur-Wasserschaden ist nicht schlimm.

Was Sie benötigen:

  • trockene Tücher
  • stumpfes Messer

Wenn Ihnen ein Glas umkippt und Sie dadurch einen Wasserschaden auf Ihrer Tastatur haben, ist das nicht schlimm. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl lässt sich das Problem ganz schnell beheben und die Tastatur funktioniert weiterhin problemlos.

So beheben Sie einen Tastatur-Wasserschaden

  1. Nehmen Sie die Tastatur bei einem Wasserschaden auf jeden Fall sofort vom Stromnetz.
  2. Legen Sie die Tastatur um, sodass ein Großteil des Wassers gleich ablaufen kann, und wischen Sie diese anschließend mit einem Tuch trocken. 
  3. Da leider immer ein wenig Wasser unter den Tasten bleibt, müssen Sie nun die Tasten vorsichtig mit einem stumpfen Messer entfernen. Einfach das Messer unter die Taste schieben und vorsichtig nach hoben hebeln. Falls Sie nicht genau wissen, wo alle Tasten ihren Platz haben, machen Sie sich vorher eine Skizze, sonst haben Sie später beim Zusammenbau ein Problem mit der richtigen Tastenbelegung.
  4. Sollte der Wasserschaden mit einer klebrigen Flüssigkeit passiert sein, müssen Sie die Tasten waschen. Hierfür können Sie diese in ein Waschbecken mit ein wenig Spülmittel legen.
  5. Die leere Tastatur sollte in so einem Fall auch vorsichtig mit einem feuchten Tuch gereinigt werden, sonst kleben später die Tasten fest.
  6. Eine normale Tastatur ohne Funk und sonstige Extras können Sie auch in die Spülmaschine legen. Die Tasten geben Sie einfach in den Besteckkorb und lassen dann ein Kurzprogramm laufen. Eine Temperatur von etwa 30° Grad ist ausreichend, nicht heißer, sonst verformt sich der Kunststoff.
  7. Nach dem Waschen trocknen Sie die Tastatur gut ab und gehen am Schluss noch einmal kurz mit dem Föhn über die Tastatur, so erreichen Sie auch schwer zugängliche Ecken.

Ein Wasserschaden muss für eine Tastatur nicht das Ende bedeuten. Mit ein wenig Geduld bekommen Sie die Tastatur wieder ganz trocken und sauber.

Teilen:

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos