Alle Kategorien
Suche

Wassermelone grillen - Rezept

Wassermelone als Erfrischung im Sommer kennt jeder. Doch dass man die saftige Frucht auch grillen kann, wissen die wenigsten. So geht es richtig!

So grillen Sie eine Wassermelone.
So grillen Sie eine Wassermelone.

Zutaten:

  • Wassermelone
  • Messer
  • Salz
  • Curry
  • Schüssel
  • Löffel
  • Teller
  • Grill oder Grillpfanne

Eine Wassermelone vorbereiten

  1. Zerteilen Sie eine Wassermelone in vier gleiche Teile.
  2. Nun trennen Sie das Fruchtfleisch von der Schale.
  3. Schneiden Sie das Fruchtfleisch in kleine Stücke. Die Stücke sollten 3 cm breit sein und alle ungefähr gleich groß.
  4. Je nach Geschmack entkernen Sie die Melone. Dies können Sie mit einer Gabel ganz einfach machen.

Das richtige Gewürz für das Grillen

  1. Nun nehmen Sie eine kleine Schüssel zur Hand.
  2. Geben Sie Salz und Currypulver in die Schüssel. Um ein gleichmäßiges Verhältnis zu erzielen, geben Sie einen Esslöffel Salz und einen Esslössel Currypuler in die Schüssel.
  3. Vermischen Sie beides mit einem Löffel.

Die Wassermelone richtig grillen

  1. Geben Sie nun Öl in eine Grillpfanne. Wahlweise können Sie diesen Schritt überspringen und die Melone auf einen Grill legen.
  2. Warten Sie, bis das Fett heiß ist.
  3. Geben Sie die Melonenstücke in die Pfanne (bzw. legen Sie diese auf den Grill). Warten Sie 5 Minuten.
  4. Legen Sie die Melonenstücke auf einen Teller und würzen Sie diese mit der Curry und Salz-Mischung. Aber Vorsicht: lieber zu wenig Gewürz und dann nachwürzen, als direkt zu viel. 
  5. Nun kann die Melone als Beilage oder vegetarischer Zwischensnack serviert werden.
Teilen: