Alle Kategorien
Suche

Wasserhahn wechseln - eine verständliche Anleitung für's Badezimmer

Ein tropfender Wasserhahn im Bad kann einem den letzten Nerv rauben. Viele unternehmen trotzdem nichts, weil sie sich das Wechseln selber nicht zutrauen und kein Geld für Handwerker ausgeben möchten. Dabei ist das Austauschen eines Wasserhahns mit der richtigen Anleitung gar nicht so schwierig.

Das Wechseln des Wasserhahns ist gar nicht so schwierig.
Das Wechseln des Wasserhahns ist gar nicht so schwierig.

Was Sie benötigen:

  • neuer Wasserhahn inkl. Zubehör
  • Schraubenschlüssel
  • Zange

Anleitung zum Ausbauen des alten Wasserhahns

Zuerst muss der alte Wasserhahn im Bad ausgebaut werden. Dies ist in der Regel nicht besonders schwer und anhand einer kurzen Anleitung recht schnell zu bewerkstelligen.

  1. Drehen Sie zunächst Kalt- und Warmwasser mithilfe der der Eckventile ab, damit beim Wechseln des Wasserhahns kein Wasser aus der Leitung spritzt. Da trotzdem noch Wasser austreten kann, sollten Sie außerdem einen Eimer bereitstellen.
  2. Lösen Sie nun unterhalb des Waschbeckens die Mutter, mit welcher der alte Wasserhahn befestigt ist, und drehen Sie diese vollständig vom Gewinde ab.
  3. Schrauben Sie anschließend die Kupferrohre für kaltes und warmes Wasser von den Eckventilen ab und drücken Sie sie etwas zusammen. Nun können Sie den gesamten Wasserhahn einfach oben aus dem Waschbecken herausziehen. 
  4. Bevor Sie den neuen Wasserhahn einbauen, sollten Sie das Waschbecken jetzt gründlich reinigen und Kalkreste entfernen. Insbesondere natürlich dort, wo die Dichtung des neuen Wasserhahns sein wird.

So gelingt das Wechseln der Armaturen

Nun kommt mit dem Zusammenbauen und Montieren der kompliziertere Teil des Wechselns des Wasserhahns. Auch hier wird Ihnen aber eine anschauliche Anleitung die Arbeit erleichtern.

  1. Schrauben Sie die beiliegenden Anschlussschläuche von Hand in den neuen Wasserhahn und ziehen Sie sie nur leicht (!) mit der Zange nach, damit sie auch wirklich dicht sind.
  2. Nun wird der sogenannte Stehbolzen mit dem kurzen Ende in den Wasserhahn geschraubt, damit Sie später wieder von unten die Mutter aufschrauben können, um die Armatur am Waschbecken zu befestigen.
  3. Stecken Sie nun die entsprechende Dichtung auf, um den Bereich zwischen Wasserhahn und Waschbecken abzudichten, und schieben Sie das Exzentergestänge von oben in die Armatur hinein. 
  4. Anschließend können Sie den fertig montierten Wasserhahn zum Wechseln einfach wieder von oben in das Waschbecken stecken und von unten mit der Zange festschrauben, sodass sich der Hahn nicht mehr verdrehen kann. Gummidichtung dabei nicht vergessen!

Um das Auswechseln des Wasserhahns abzuschließen, müssen Sie nun nur doch das Exzentergestänge von Hand am Exzenterventil montieren, die Anschlussschläuche mit den Eckventilen verbinden und diese dann vorsichtig wieder aufdrehen. Wasser marsch!

Teilen: