Alle Kategorien
Suche

Wasserfestes Laminat kaufen - worauf Sie achten sollten

Wenn Sie wasserfestes Laminat kaufen, sollten Sie ganz besonders auf die Qualität und das Material achten, denn oft wird auch Laminat als wasserfest angeboten, was es dann jedoch nicht ist. In dieser Anleitung erfahren Sie darum, worauf Sie beim Kauf Ihres Laminats achten sollten.

Wasserfestes Laminat muss feuchtraumbeständig sein.
Wasserfestes Laminat muss feuchtraumbeständig sein. © Rainer_Sturm / Pixelio

Darauf müssen Sie bei "wasserfestem" Laminat achten

  • Laminat ist, egal ob Sie wasserfestes oder normales kaufen, selten ganz wasserbeständig. Zumeist handelt es sich bei dem "wasserfesten" Laminat um einen dünnen Belag mit Muster auf einer Holzbasis. Und da Holz nie ganz wasserfest ist, es wird immer im Wasser aufquellen. Wasserfestes Laminat ist also oft nur durch eine Versiegelung geschützt. Das müssen Sie sich vor Augen halten. Besser sieht es bei Laminat auf Kunststoffbasis für Sie aus.
  • Grundsätzlich müssen Sie darauf achten, dass die Versieglung einwandfrei ist und keine tiefen Kratzer, Risse oder Löcher aufweist. Wenn sie sich leicht verkratzen lässt, wird die Versiegelung nicht lange halten und das Laminat ist nicht mehr wasserbeständig.
  • Achten Sie besonders auf die Kanten, denn viele Laminate haben keine versiegelten Kanten. Wenn diese nicht versiegelt sind, kann dort Wasser eindringen. Glauben Sie dem Verkäufer nicht, wenn er sagt, dass der Boden ja so dicht verlegt wird, dass ohnehin kein Wasser eindringen kann. Solches Laminat ist nie wasserdicht.
  • Es gibt auch wasserfestes Laminat aus Kunststoffen, wie Vinylharz. Dieses Laminat ist wirklich absolut wasserbeständig. Kunststoffe verquellen nicht, wenn sie in Wasser liegen. Solche Laminate können Sie auch in Küchen, Bädern oder Duschen verlegen.

Wirklich wasserfestes Laminat für Feuchträume auswählen

Wenn Sie wirklich wasserfestes Laminat haben möchten, dann achten Sie genau auf die Bezeichnung:

  • Prüfen Sie nach, aus welchem Material das als wasserfestes Laminat angebotene Produkt ist. Steht da etwas von Holz, MDF oder Ähnliches, dann ist es nicht für den Einsatz in feuchten Räumen geeignet.
  • Suchen Sie Laminat, das zu 100 % aus Kunststoffen besteht, Kunststoffharze sind in Ordnung. Kunststoff auf Holzkern oder Ähnliches sollten Sie für diese Räume nicht nehmen. 
  • Wird wasserfestes Laminat nur für den Wohnbereich angeboten, dann ist es auf keinen Fall so beständig gegen Wasser, als dass es im Feuchtraum bestehen könnte.
  • Wasserfestes Laminat sollte immer eine mindestens 10-jährige Garantie für den Feuchtraumbereich haben. Dann können Sie sicher sein, wirklich ein wasserfestes Produkt zu kaufen.
Teilen: