Alle Kategorien
Suche

Wasserdichter MP3-Player: zum Schwimmen Musik hören - so geht's

Schon seit einiger Zeit muss man feststellen, dass sich Technik und Wasser in vielen Situationen nicht vertragen. Helfen kann hier ein wasserdichter MP3-Player zum Schwimmen, der mittlerweile vielerorts angeboten wird.

Geräte auch unter Wasser schützen
Geräte auch unter Wasser schützen © s.media / Pixelio

Ein wasserdichter MP3-Player - Tipps für den Kauf

  • Ein wasserdichter MP3-Player bietet den Vorteil, dass er komfortabel im Alltag überall genutzt werden kann und weder in der Küche, im Bad oder am Pool durch Feuchtigkeit beschädigt wird.
  • Solche Geräte müssen einige wichtige Schutzfunktionen mit sich bringen, um gegen das Wasser zurechtzukommen und daneben weiterhin Eingänge für die Ohrhörer sowie das Kabel zum Computer zu haben. Wichtig ist auch, dass die verwendeten Kopfhörer bei dem Druck unter Wasser nicht die Ohren belasten - einen Faktor, denn man erst bei einem Test bestimmen kann.
  • Bevor man sich so ein Gerät kauft, sollte man sich daher einige Zeit zum Testen nutzen. Denn ein wasserdichter MP3-Player, der auch zum Schwimmen genutzt werden kann, ist anders als die normalen Modelle und lässt sich nicht nur anders greifen, sondern auch steuern. In der Regel sollten Sie das Gerät nach einer kurzen Nutzungszeit wieder zurückgeben können. Sollten Sie sich darüber unsicher sein, so fragen Sie die zuständen Verkäufer nach Informationen.

Zum Schwimmen Alternativen nutzen

  • Will man Musik zum Schwimmen genießen, muss es nicht zwingend ein wasserdichter MP3-Player sein. Ebenso kann man sein bisheriges Gerät nutzen, welches man bisher womöglich beim Joggen genutzt hatte. Die dort abgesicherten Dateien sind dann nicht verloren.
  • Um dies zu erreichen, kann man z.B. die wasserdichte Tasche von Pearl kaufen. Hier kann man seinen MP3-Player einfach verschließen, dabei weiterhin Musik genießen.
  • Bevor man die Tasche benutzt, empfiehlt es sich ein unbedeutendes Objekt einzulegen und dieses dann mit ins Wasser zu nehmen. Feststellen kann man hier, bis zu welcher Tiefe die Tasche Schutz bietet und wie der Verschluss zum Schwimmen funktioniert. Schade wäre es, wenn ein teures Gerät aufgrund eines inkorrekt genutzten Verschlusses zerstört wird.
Teilen: