Alle Kategorien
Suche

Wasser chemisch zerlegen - so geht`s

Um Wasser chemisch zerlegen zu können, müssten Sie ein elektrisches Gerät haben, das als Hoffmann'scher Zersetzungsapparat in Chemielaboratorien verwendet wird. Hier erfahren Sie, was dabei vor sich geht.

So nett erklärt, macht Chemie Spaß!
So nett erklärt, macht Chemie Spaß!

Wasser kann chemisch zerlegt werden. Sie bräuchten dazu einen sogenannten Hoffmann'schen Zersetzungsapparat. Mit diesem könnten Sie mithilfe von elektrischem Strom das Wasser in seine chemischen Elemente zerlegen. Dieser Vorgang ist deswegen eine chemische Zerlegung, weil er eine chemische Reaktion ist . Bei einem physikalischen Vorgang würden Sie, im Gegensatz zur chemischen Reaktion, der Aggregatszustand verändern (so zum Beispiel durch Verdampfen oder Schmelzen, Diffusion oder Vermengungen). Lesen Sie hier über die Faszination des Prozesses, wie Wasser man chemisch zerlegen kann.

Die Elektrolyse kann Wasser chemisch zerlegen

Der Chemiker August Wilhelm Hofmann hat vor über 100 Jahren seinen nach ihm benannten Wasserzersetzungsapparat erfunden. Dieser Apparat wird im Chemielabor verwendet, um Wasser mithilfe von elektrischem Strom in einem chemischen Prozess in die Elemente Wasserstoff und Sauerstoff zu zerlegen.

  • Um das Wasser für den Strom leitfähiger zu machen, sodass das chemische Zerlegen funktioniert, müssten Sie als Chemiker das Wasser mit Elektrolyten versetzt, so müssten Sie es zum Beispiel mit Schwefelsäure ansäuern.
  • Wenn Sie dann Gleichstrom durch das Wasser fließen lassen, so werden von der negativen Kathode die positiven Wasserstoff-Ionen angezogen. Dort sehen Sie das Gas Wasserstoff aufsteigen.
  • An der positiv geladenen Anode sammeln sich die negativ geladenen Sauertoff-Ionen und Sie sehen dies als Sauerstoff-Gas aufsteigen.
  • Dieser Vorgang des chemischen Zerlegens wird Analyse oder Elektrolyse (weil mit elektrischem Strom) genannt.
  • Ein Wasser-Molekül setzt sich aus zwei Wasserstoff-Atomen und einem Sauerstoff-Atom zusammen. Die chemische Formel für den Vorgang des Wasser-Zerlegens lautet: 2 H2O 2 H2+ O2.

Übrigens können Sie nach dem chemischen Zerlegen das Wasserstoffgas und das Sauerstoffgas sehr laut miteinander reagieren lassen: Da nämlich beobachten Sie die so genannte Knallgas-Reaktion, es ist dies eine explosionsähnliche Reaktion zwischen Sauerstoff und Wasserstoff. Die Knallgasreaktion ist eine Verbrennungs-Form.

Teilen: