Was Sie benötigen:
  • Essig

Eine lange Lebensdauer durch die richtige Waschmaschinenpflege

Wenn die Waschmaschine einen Defekt hat, wird es meistens teuer. Damit es aber gar nicht so weit kommen muss, gibt es ein paar Dinge, welche Sie tun können, um das Leben Ihrer Waschmaschine zu verlängern. Denn bei der richtigen Waschmaschinenpflege hält Ihr wertvolles Gerät sicher wesentlich länger.

  • Die richtige und einfache Waschmaschinenpflege beginnt bereits bei der Wäsche - beziehungsweise dem Waschvorgang. Geben Sie zu jedem Waschgang ungefähr einen Esslöffel Essig dazu. Das erspart erstens den Weichspüler und zweitens verkalkt dadurch die Waschmaschine nicht so schnell. Keine Angst: Sie werden nach der Wäsche nichts mehr von dem Essiggeruch feststellen.
  • Ab und zu sollte auch das Flusensieb der Waschmaschine gründlich gereinigt werden. Beim Waschvorgang entstehen immer mehr oder weniger Flusen, welche in diesem Sieb gesammelt werden. Die Häufigkeit hängt ganz von Ihrer Wäscheart ab. Am Besten ist es, wenn Sie das Sieb regelmäßig kontrollieren und gegebenenfalls reinigen.
  • Zur richtigen Waschmaschinenpflege gehört auch das Reinigen des Gehäuses und der Schublade für das Waschmittel. Für das Reinigen des Gehäuses reicht in der Regel ein feuchtes Tuch. Die Schublade muss zum Reinigen ausgebaut werden. Sehen Sie hierzu in der Bedienungsanleitung der Maschine nach, wie diese aus- und eingebaut wird.
  • In den Enden der Wasserschläuche befinden sich kleine Siebe, welche ebenfalls hin und wieder gereinigt werden sollten. Dazu müssen Sie als Erstes den Wasserhahn für Ihre Waschmaschine zudrehen und dann den Schlauch demontieren. In der Regel werden dazu Überwurfmuttern gelöst. Dann reinigen Sie die Siebe gründlich.