Alle Kategorien
Suche

Waschbeton selber machen - eine Herausforderung

Unter den unterschiedlichen Betonarten, ist besonders der Waschbeton in optischer Hinsicht sehr ansehnlich. Deshalb wird er auch in vielen Bereichen eingesetzt. Wenn Sie jedoch Waschbeton selber machen wollen, ist dies eine kleine Herausforderung.

Waschbeton hat eine besondere Optik
Waschbeton hat eine besondere Optik

Was Sie benötigen:

  • Kies
  • Beton
  • Schalung
  • Bürste
  • Folie

Sie bekommen jede Betonsorte in Platten- oder auch anderer Form angeboten. Allerdings wird es ein Problem, wenn Sie eine Form benötigen, die nicht auf dem Markt erhältlich ist. Wer sich dann die Mühe macht, Waschbeton selber zu machen, benötigt hier einige Materialien, um dies auch in die Tat umsetzen zu können.

Waschbeton selber herstellen - die Vorbereitungen

Damit Sie Ihren Waschbeton selber machen können, benötigen Sie eine Form.

  • Für diese Form, die Sie später benötigen, müssen Sie sich eine Schalung bauen. Diese sollte aus Holz bestehen damit sie sich später gut ablösen lässt. Idealerweise sollte diese vernagelt oder verschraubt werden.
  • Um den Waschbeton später weiter bearbeiten zu können, müssen Sie auf den Boden der Form eine Folie auflegen, die verhindert, dass der Waschbeton an der späteren Oberseite aushärten kann.

Waschbeton gießen - die Arbeitsschritte

  1. Nachdem Sie Ihre Schalung fertiggestellt haben, legen Sie die Folie auf den Boden auf. Erst jetzt können Sie Ihren Waschbeton selber machen.
  2. Je nachdem für welche Kiesgröße Sie sich entschieden haben, verteilen Sie diesen dann gleichmäßig auf der Folie.
  3. Stellen Sie sich jetzt Ihren Fertigbeton nach Anweisung her und gießen diesen dann in die Form ein.
  4. Nachdem der Beton abgebunden hat, drehen Sie die Form um und entfernen vorsichtig die Schalung.
  5. Jetzt können Sie den noch feuchten Betonschlamm soweit ausbürsten, bis Sie die für Sie richtige Körnung erreicht haben.
  6. Danach muss der Waschbeton fertig trocknen.

Sollten Sie mehrere dieser Formen benötigen, können Sie Ihre Form wieder verwenden, vorausgesetzt die Schalung war vorher verschraubt. Sie können sich natürlich im Vorfeld auch mehrere dieser Schalungen anfertigen.

Teilen: