Alle Kategorien
Suche

Was verdient eine Tagesmutter? - Wissenswertes zu Berufsbild und Einkommensmöglichkeiten

Wie wird man eigentlich eine Tagesmutter und was verdient man mit dieser Tätigkeit? Solche und ähnliche Fragen hat sich schon manche Frau gestellt, die daran denkt, zu Hause Kinder zu betreuen.

Eine Tagesmutter verdient nicht allzu viel.
Eine Tagesmutter verdient nicht allzu viel. © Souza / Pixelio

Tagesmutter - welche Voraussetzungen gibt es?

Früher gab es für Tagesmütter keinerlei Voraussetzungen; heute ist das anders.

  • Dass eine Tagesmutter den Umgang mit Kindern lieben und sich auch der Verantwortung, die sie übernimmt, bewusst sein sollte, versteht sich von selbst. Seit einigen Jahren bestehen jedoch auch einige gesetzliche Regelungen für diese Tätigkeit. Zu diesen Regelungen gehört es, dass eine Tagesmutter eine Pflegeerlaubnis benötigt, wenn sie für mehr als drei Monate Kinder länger als 15 Stunden wöchentlich gegen Bezahlung betreut. Beantragt werden muss diese Pflegeerlaubnis beim Jugendamt. Voraussetzung für die Erteilung ist ein polizeiliches Führungszeugnis, außerdem ein Eignungsgespräch mit einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin des Jugendamts, der Besuch einer Informationsveranstaltung, ein Hausbesuch durch das Jugendamt und eine bestimmte Qualifikation.  
  • Welche Qualifikation vorausgesetzt wird, unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland und manchmal auch von Gemeinde zu Gemeinde. Während einige Jugendämter nur die Teilnahme an einem zwanzigstündigen Kurs verlangen, ist bei anderen ein Kurs, der bis zu 160 Stunden dauern kann, erforderlich, um die Pflegeerlaubnis zu erhalten. Absolvieren können Sie eine solche Qualifizierungsmaßnahme meist beim Jugendamt. Auch andere Kurse werden anerkannt - hier sollten Sie sich jedoch vorher beim zuständigen Jugendamt informieren. Mit einer entsprechenden Berufsausbildung, beispielsweise als Erzieherin, ist manchmal auch keine weitere Ausbildung erforderlich.  Als Tagesmutter mit Pflegeerlaubnis dürfen Sie bis zu fünf Kinder bei sich zu Hause betreuen.

Was man mit der Kinderbetreuung verdient

Wer Tagesmutter wird, möchte damit auch Geld verdienen. Meist verdient eine Betreuungsperson jedoch nicht allzu viel. 

  • Wie viel Sie mit der Betreuung verdienen, hängt auch davon ab, auf welche Weise Sie Ihre „Kundschaft“ gewinnen. Sie können sich beispielsweise Kinder durch das Jugendamt vermitteln lassen. In einem solchen Fall erhalten Sie, abhängig von Ihrem Wohnort, zwischen zwei und vier Euro pro Stunde für ein Kind. Eine andere Möglichkeit ist die private Akquisition, beispielsweise durch eine Zeitungsannonce, Mundpropaganda, Werbemaßnahmen im Internet, Anschläge an diversen Schwarzen Brettern, etwa von Vereinen, oder die Anmeldung bei Vermittlungsbörsen, beispielsweise des örtlichen Tagesmüttervereins. In einem solchen Fall liegt die Bezahlung im Bereich zwischen drei und sechs Euro für ein Kind, 5 bis 5,50 Euro erscheinen jedoch einigen Tagesmüttervereinigungen angemessen.
  • Als Tagesmutter müssen Sie Ihren Gewinn versteuern. Das heißt: Von den Einnahmen dürfen Sie eine Betriebskostenpauschale für die Verpflegung der Kinder, die im oben genannten Stundensatz schon enthalten ist, und andere Betriebsausgaben wie zum Beispiel die Unfallversicherung, die Sie abschließen müssen, abziehen.
  • Wie Ihr Berufsbild aussieht, hängt auch von Ihrem Auftraggeber und dessen Vorstellungen ab, also davon, ob er auch eine gewisse pädagogische Förderung oder einfach eine liebevolle Betreuung erwartet. Fest steht, dass Sie für die Zeit der Betreuung die Aufsichts- und Sorgfaltspflicht für die Kinder haben, weshalb sich auf jeden Fall eine Haftpflichtversicherung empfiehlt. 
  • Betreuen Sie übrigens als Tagesmutter berufsmäßig Kinder, ohne eine Pflegeerlaubnis vom Jugendamt zu haben, kann Sie das eine Geldbuße bis zu einer Höhe von 500 Euro kosten, da Sie eine Ordnungswidrigkeit begehen.

Eine Tagesmutter verdient also im Allgemeinen nicht sehr viel Geld. Für alle, die Freude am Umgang mit Kindern haben, ist der Beruf aber dennoch oft lohnenswert.

Teilen: