Alle Kategorien
Suche

Was tun wenn man keine Wohnung findet? - So könnte es klappen

Für viele Menschen ist es der schlimmste Alptraum: Man hat seine alte Wohnung schon gekündigt und findet nun keine Neue. Je nach Stadt sieht der Wohnungsmarkt mehr als trist aus. Dennoch gibt es Möglichkeiten, die eigene Suche erfolgreich zu gestalten. Welche das sind und was Sie sonst noch tun können, erfahren Sie hier:

Wohnungssuche gestalet sich nicht immer einfach.
Wohnungssuche gestalet sich nicht immer einfach.

Was Sie benötigen:

  • Durchhaltevermögen

Findet sich keine Bleibe, suchen Sie anders!

  • Ein Grund dafür, warum man keine passende Wohnung findet, ist, dass man ungünstig sucht. Gerade dann, wenn Sie sehr spezielle Anforderungen an Ihr neues Zuhause stellen, wird es schwierig sein, ein entsprechendes Objekt zu finden. Bereits das Weglassen eines Suchparameters, wie etwa Balkon oder Einbuchküche, wird die Anzahl infrage kommender Wohnungen vervielfachen.
  • Versuchen Sie bei der Wohnungssuche alle vorhandenen Medien zu verwenden. Neben der Suche im Internet umfasst das auch Inserate in Lokalzeitungen oder an Schwarzen Brettern. Hören Sie sich auch in Ihrem Bekannten- und Freundeskreis um, ob nicht irgendwer jemanden kennt, der seine Wohnung aufgeben möchte.
  • Zögern Sie nicht, eigene Inserate aufzugeben. Es gibt zwar keine Garantie dafür, dass diese Erfolg nach sich ziehen werden, aber es bestehen dennoch Chancen, dass jemand auf Sie aufmerksam wird, der eine Wohnung zu vermieten hat.
  • Sie können auch Folgendes tun: Hängen Sie in dem anvisierten Stadteil Anzeigen an die Laternenpfähle. Wenn es freie Wohnungen gibt, wird man sich mit Sicherheit bei Ihnen melden.

Das können Sie bei erfolgloser Wohnungssuche tun

  • Bleibt Ihre Suche erfolglos, werden Sie gezwungen sein, Kompromisse einzugehen. Konkret bedeutet das, dass Sie auch Objekte berücksichtigen müssen, die oberhalb oder unterhalb Ihrer angepeilten Preisklasse liegen. Vielleicht findet sich auch in einem im Vorfeld ausgeschlossenen Stadtteil eine hübsche Bleibe.
  • Wenn Sie nicht bereit sind, Abstriche in Kauf zu nehmen, müssen Sie gegebenenfalls mit einer Interimslösung vorlieb nehmen, bis sich doch noch eine geeignete Wohnung findet. Es gibt in jeder größeren Stadt Container zu mieten, in denen Sie Ihre Habseligkeiten unterbringen können. Sie selbst können in der Zeit entweder ein Hotel oder Hostel beziehen oder aber Couchsurfing betreiben. Versuchen Sie aber, es gar nicht erst soweit kommen zu lassen und beginnen Sie rechtzeitig mit der Suche. Nur wen Sie das tun, können Sie der Wohnungslosigkeit vorbeugen.

Viel Erfolg!

Teilen: