Alle Kategorien
Suche

Was tun, wenn man keine Freunde hat?

Soziale Kontakte sind wichtig für unser Wohlbefinden und die innere Zufriedenheit. Doch was kann man tun, wenn man keine Freunde hat? Diese Strategien können dabei helfen, Leute kennen zu lernen und Freunde zu gewinnen.

Werden Sie aktiv, um neue Bekanntschaften zu knüpfen.
Werden Sie aktiv, um neue Bekanntschaften zu knüpfen.

Was Sie benötigen:

  • Aufgeschlossenheit
  • die Bereitschaft, aktiv zu werden

Was Sie tun können, um neue Freunde zu finden

Keine Freunde zu haben, kann viele Gründe haben. So kann zum Beispiel der Umzug in eine neue Stadt dahinter stecken oder der Verlust alter Freunde. In jedem Fall ist das Gefühl, keine Freunde zu haben, meist sehr schlimm. Denn ohne Freunde stellt sich meistens Einsamkeit ein. Leider wird es mit zunehmendem Alter auch immer schwieriger, neue Freunde zu finden, da die meisten Menschen immer weniger Zeit haben, neue Kontakte zu knüpfen. Was kann man also tun, wenn man keine Freunde hat? Dagegen hilft nur, aktiv zu werden und sich auf die Suche nach neuen Bekannten zu machen, die vielleicht eines Tages zu Freunden werden.

  • Wenn Sie keine Freunde haben und neue Freunde finden wollen, hilft nur eins: Raus aus der Wohnung und rein ins Leben! Es hilft nicht, sich selbst zu bemitleiden und immer weiter zu verkriechen. Die einzige Chance, etwas zu verändern, ist unter Menschen zu gehen.
  • Erwecken Sie alte Hobbies wieder zum Leben oder probieren Sie neue aus. Egal, ob Sie dem örtlichen Handballclub oder dem Literaturclub beitreten, schließen Sie sich einer Gruppe Menschen an! In Vereinen findet man schnell Kontakt zu Menschen, die zu Freunden werden können.
  • Surfen Sie im Internet! In Social Networks und verschiedenen Internetforen gibt es oft eine Menge Menschen, die ebenfalls neue Freunde und Bekannte suchen. Oft gibt es spezielle Foren, in denen Leute, die neu in einer Stadt sind, Menschen für gemeinsame Aktivitäten suchen.
  • Sie können auch im örtlichen Supermarkt oder an der Uni einen Aushang machen, in dem Sie beispielsweise einen Sportpartner suchen.
  • Auch in Stadtmagazinen gibt es oft Anzeigen, in denen Menschen neue Freunde suchen.
  • Gehen Sie aufgeschlossen auf Menschen zu, versuchen dabei aber nichts zu erzwingen. Haben sie Geduld! Freundschaft muss sich entwickeln und auf einer gemeinsamen Wellenlänge beruhen. Versuchen Sie also nicht, eine Freundschaft zu erzwingen, indem Sie die Menschen um Sie herum ständig nach Verabredungen fragen. Viele Menschen fühlen sich dann schnell bedrängt und ziehen sich zurück. Fragen Sie bei gegenseitiger Sympathie nach gemeinsamen weiteren Aktivitäten und Verabredungen, übertreiben es aber nicht.
Teilen: