Alle Kategorien
Suche

Was tun gegen Spinnen? - So werden Sie sie los

Spinnen sind meist freundliche und unscheinbare Mitbewohner. Schell können Sie allerdings auch zu einer Plage werden und man möchte sie einfach nur noch loswerden. Was Sie gegen Spinnen tun können, um sie aus dem Haus oder der Wohnung zu vertreiben, ohne zur Fliegenpatsche greifen zu müssen, erfahren Sie hier.

Taranteln leben nicht bei uns.
Taranteln leben nicht bei uns.

Was tun gegen die achtbeinigen Insekten?

Wer so mutig ist, sich den Spinnen zu nähren, kann diese ganz einfach loswerden.

  • Nehmen Sie dazu einfach ein großes Glas mit flachem Rand und einen Bierdeckel oder ein Blatt Papier. Fangen Sie dann mit dem Glas die Spinne und schieben Sie das Papier oder den Bierdeckel als Boden darunter. Passen Sie allerdings auf, dass Sie den Tierchen kein Bein abzwicken. Jetzt können Sie die Spinne einfach draußen wieder aussetzen.
  • Was Sie ebenfalls gegen Spinnen tun können, was allerdings sehr radikal ist, ist es, den kleinen Krabblern mit dem Staubsauger auf die Pelle zu rücken und sie einfach wegzusaugen. Der Staubsaugerbeutel sollte danach aber bald entfernt und entsorgt werden, da die Spinnen sonst auch einfach wieder herauskrabbeln könnten.
  • Damit die Spinnen erst gar nicht in Ihr Haus kommen können, sollten Sie sichergehen, dass alle Fenster und Türen gut abgedichtet sind. Insekten können schon durch die kleinste Öffnung hineinkommen und im Winter suchen sie geradezu nach warmen Orten. Besonders für Garten- oder Terrassentüren, sowie Fenster können hier Insektengitter helfen.

Spinnen lebt wohl

  • Was Sie auch gegen Spinnen tun können, ist Lavendel verwenden. Es ist eine besonders schonende Variante, um Spinnen zu vertreiben. Diesen Geruch mögen Spinnen gar nicht. Wird ein Lavendelkissen vor die Fenster gelegt, bleiben die Spinnen fern. Auch frische Lavendelpflanzen auf dem Balkon oder der Terrasse vertreiben Spinnen.
  • Ebenfalls helfen kann ein Spinnenstop-Spray. Dieses Spray kann auch vor die Tür oder auf den Fenstersims gesprüht werden. Er ist nicht giftig für die Spinnen, der Geruch, der für den Menschen fast nicht riechbar ist, vertreibt sie allerdings schnell.
  • Im Fachhandel gibt es spezielle Lebendfallen für Spinnen, die Sie im Haus aufstellen können. So können Sie die Tierchen schonend einfangen und draußen wieder freilassen.
Teilen: