Alle Kategorien
Suche

Was tun gegen Langweile und schlechte Laune?

Langeweile, Trägheit und schlechte Laune sind Bewusstseinszustände, in denen man oft nichts mit sich anfangen kann. Bei der Frage, was gegen Langeweile und schlechte Laune zu tun ist, sollte man in sich hinein hören.

Langeweile kann man effektiv bekämpfen.
Langeweile kann man effektiv bekämpfen.

Was Sie benötigen:

  • Telefon
  • Kreativitität
  • Hobbies
  • PC
  • Bücher
  • Musik

Was man gegen Langeweile tun kann

Häufig ist mit dem Beruf, der Alltagsarbeit und der Erziehung der Tag bereits mehr als ausgelastet. Kommen dann Leerlaufzeiten vor, weiß man häufig nichts mit der Zeit anzufangen.

  • Grundsätzlich hat jeder Mensch verschiedene Bedürfnisse, die erfüllt sein sollten, um ein ansatzweises harmonisches und ausgeglichenes Leben zu leben. Kommt es immer wieder vor, dass Sie Langweile empfinden, und stellt dieses wöchentlich beispielsweise immer dieselbe Zeitspanne dar, können Sie mit einem Hobby oder einer neuen Gewohnheit, die an Ihre bisherigen Interessen anschließt, diese "tote" Zeit überbrücken. Was gegen Langeweile und schlechte Laune zu tun ist, ist ein individueller Faktor.
  • Sie sollten in jedem Falle etwas gegen Langeweile und schlechte Laune unternehmen, das nicht Ihrem bisherigem und gewohntem Verhalten entspricht. Oft kommt Langweile durch an sich auch interessante Tätigkeiten zustande, da der Mensch nach Abwechslung und neuen Eindrücken sucht.
  • Haben Sie beispielsweise Hobbys oder üben eine attraktive sportliche Tätigkeit aus, können Sie via Internet, Literatur in Bibliotheken oder anderweitig bereits interessante Themen in Ihrem Leben ausbauen und somit neue Interessengebiete erschließen, womit Sie von Langeweile und schlechter Laune befreit sind.
  • Viele Menschen wissen nicht, was gegen schlechte Laune oder auch gähnende Langeweile zu tun ist, da aufgrund der Schwingung die mentalen und kreativen Seiten im Menschen in diesen Zeiten nicht angesprochen werden, sodass der "Tunnelblick" mit schlechter Laune verbunden, das Äußere oft dunkler erscheinen lässt, als die Realität tatsächlich so ist, wie illusorisch eingebildet.
  • Mit einem Anruf bei Freunden zum Aufleben guter, alter Zeiten können Sie sich wieder mit Ihrem Bewusstsein Dingen widmen, die Ihnen Spaß machen. Anderenfalls helfen Freunde und Bekannte gerne mit Ideen und Einfällen aus, sodass Sie, statt Langeweile zu ertragen oder schlechte Laune nach außen zu tragen, sich statt dessen mit Freunden unterhalten.

Schlechte Laune und Frust effektiv vertreiben

Mit einer sprichwörtlich unendlich freien Wahl bzgl. der Alltagsgestaltung sollten Sie Ihre Zeit nicht mit Langeweile oder schlechter Laune verbringen.

  • Was grundsätzlich gegen schlechte Laune, Langeweile, Trägheit und Co. zu tun ist, entspricht erst einmal der Ablenkung des Geistes vom Problem, da auch dieses lediglich in Ihrem Kopf existiert und Ihnen emotional schlechte Laune bereitet. Somit hängt es einzig und alleine davon ab, womit Sie sich bei Langeweile und schlechter Laune in exakt diesem Moment beschäftigen.
  • Ist dieses ein Gedanke aus der Vergangenheit, Gegenwart oder denken Sie finster an die Zukunft, sollten Sie diesen Gedanken "wegwischen", wenn es ohnehin keine Lösung gibt. Statt dessen beschäftigen Sie sich mit Dingen, die Ihnen Freude bereiten. Lieblingsbücher können Ihren Geist, die Stimmung, die bisherige schlechte Laune aufhellen, sodass Sie wieder über mehr Lebensenergie für die Verwirklichung von Plänen verfügen.
  • Auch Musik hat die Eigenschaft, Ihre Laune schlagartig zum Positiven zu verändern. Mit aufheiternder Musik können Sie sich schnell aus der Langweile und auch aus schlechter Laune heraus holen, da beinahe automatisch bei dem Anhören entsprechender Musik, Klänge, Frequenzen unterbewusst und schließlich bewusst die schlechte Laune "geheilt" wird und Sie von Langeweile befreit sind.
  • Wichtig in diesem Zusammenhang, dass Sie bewusst eine Veränderung vornehmen und sich selbst einschätzen können, wonach Ihnen in der Zeit schlechter Laune und Langeweile der Sinn steht. Dieses kann individuell sportliche Aktivität, Bewegung, Abwechslung und Entspannung beim Lesen, Lösung von alten Streitigkeiten und alles andere Denkbare sein.
  • Relevant ist für Sie bei der Frage, was gegen Langeweile oder schlechter Laune zu tun ist, was Sie in dieser Zeit benötigen, somit, was Ihnen gute Laune durch die Abwechslung oder auch andere Aktivität, die Sie selbst festlegen, bietet.
  • Wenn Sie zu Hause Langeweile oder schlechte Laune haben, können Sie für Erholung und Abwechslung sorgen, indem Sie Spiele mit der Familie oder den Kindern spielen. Erstens verbringen Sie konstruktiv Zeit, zweitens tragen Sie positiv zu einer harmonischen Familie bei.
  • Sie sollten sich der Tatsache bewusst sein, dass Langeweile und schlechte Laune lediglich in Ihrem Bewusstsein, Ihrem Kopf, der sich gerade auf einen Mangel konzentriert, stattfindet. Konzentrieren Sie sich "intern" mit Ihrem inneren Auge, Ihren Gedanken auf etwas anderes, kann alleine dieses als essenzieller Faktor bereits die schlechte Laune und Langeweile bekämpfen, da mit der Änderung des Inhaltes der Gedanken automatisch das Unterbewusstsein ebenfalls weniger Emotionen und damit negative Energie, in Ihr Bewusstsein sendet.

Bei der Frage, was Sie gegen Langeweile und schlechte Laune tun können, sollten Sie sich der fantastischen Tatsache der Antwort bewusst sein, ausnahmslos alles dagegen unternehmen zu können, was Sie dürfen und wollen.

Teilen: