Alle Kategorien
Suche

Was sind beleglose Buchungen?

Im Bankenbereich hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten sehr viel verändert, vor allem auch buchungstechnisch. Daher wird inzwischen sehr häufig der Begriff beleglose Buchungen genutzt, die mittlerweile in vielen Bereichen schon Standard sind und einige Vorteile aufweisen, wie zum Beispiel weniger Papierverbrauch.

Überweisen und Buchen ohne Belege
Überweisen und Buchen ohne Belege

Die Eigenschaften der beleglosen Buchungen


Eine Buchung ohne Beleg wird mitunter auch als papierlos bezeichnet und ist eine sehr schnelle und einfache Form der Verarbeitung.

  • Die Kerneigenschaft besteht bei beleglosen Buchungen darin, dass dieser kein Beleg zugrunde liegt. Ein solcher Beleg könnte zum Beispiel ein Überweisungs- oder Scheckeinreichungsformular sein, welches der Bankkunde zuvor ausgefüllt hat.
  • Wird ohne Beleg gebucht, dann sind die benötigten Daten ausschließlich dem EDV-System entnommen. Dies setzt voraus, dass eine Verbindung zwischen Endkunde, Auftraggeberbank und der Bank des Zahlungsempfängers vorhanden ist, entweder in direkter oder indirekter Form.
  • Wenn Sie zum Beispiel Online-Banking nutzen und am PC einen Überweisungsauftrag (online) erteilen, dann ist dies ein klassisches Beispiel dafür, in welchem Fall ohne Beleg gebucht wird.


Was die Vorteile vom Buchen ohne Beleg sind

  • Ein wesentlicher Vorteil der beleglosen Buchungen ist, dass insgesamt deutlich weniger Papier verbraucht wird. Dies stellt für die Bank nicht nur eine Kostenersparnis dar, sondern schont auch die Umwelt. Zudem sind weniger Mitarbeiter zur Bearbeitung notwendig, was ebenfalls Kosten einspart.
  • Auch der Kunde kann oftmals davon profitieren, dass er keinen physischen Überweisungsbeleg mehr einreicht, sondern das Online-Banking nutzt. Denn immer mehr Banken verzichten in dem Fall auf die Berechnung von Kontoführungsgebühren, verlangen aber beim Einreichen eines Beleges Gebühren.
  • Ebenfalls von Vorteil ist das Buchen ohne Beleg, weil dies deutlich schneller ist. Denn über die Online-Verbindungen können zum Beispiel Überweisungen oft schon Minuten nach der Eingabe verarbeitet werden.
Teilen: