Alle Kategorien
Suche

Was Sie auf ein Festival mitnehmen sollten

Der Frühling zieht ins Land und die Festivalsaison geht wieder los - für alle Musikrichtungen selbstverständlich. Es gibt unzählige Festivals, ob direkt vor der Tür oder im Ausland - Festivals sind immer ein Erlebnis. Doch was können Sie am besten auf ein Festival mitnehmen?

Was sollte man auf ein Festival mitnehmen?
Was sollte man auf ein Festival mitnehmen?

Was Sie auf ein Festival mitnehmen sollten

  • Wenn das Festival über mehrere Tage geht, sollten Sie sich Gedanken machen, wo und wie Sie schlafen möchten. Sie können natürlich in Ihrem Auto schlafen oder sich einen Wohnwagen mieten (wenn das nötige Kleingeld dafür vorhanden ist), ansonsten ist es auf einem Festival üblich, stilecht zu campen und im Zelt zu schlafen.
  • Sollten Sie kein eigenes Zelt besitzen, dann fragen Sie im Freundeskreis ob Sie eines leihen könnten, oder kaufen Sie sich ein eigenes, das Sie aufs Festival mitnehmen können. Zelte gibt es schon zu sehr erschwinglichen Preisen, Sie sollten allerdings auf die Wasserkante achten (mindestens 6 cm)
  • Wenn sie im Zelt schlafen wollen, dürfen natürlich Schlafsack, Luftmatratze und - bestenfalls - Iso-Matte nicht fehlen.
  • Je nach Wetteraussichten sollten Sie unbedingt Regenkleidung aufs Festival mitnehmen. Sie wollen ja nicht vor der Bühne bei Ihrem Lieblingskünstler stehen und durchnässt werden. Eine Sonnenbrille ist im umgekehrten Fall, nämlich bei prallender Sonne, die Sie blendet, auch sehr von Nützen.
  • Je nach Festival und Geldbeutel sollten Sie sich auf jeden Fall Lebensmittel mitnehmen, die bei großer Hitze nicht schlecht werden. Sehr beliebt sind Konservendosen, die man dann mithilfe eines Gaskochers (auch unbedingt einpacken) erhitzt. Den Inhalt der Konservendosen unbedingt in einem mitgebrachten Topf erhitzen, denn die Dosen sind innen beschichtet und beim Erhitzen löst sich diese Beschichtung, und das Essen wird ungenießbar. Einige Beschichtungen sind sogar giftig nach dem Erhitzen.
  • Natürlich dürfen auch die Getränke nicht fehlen. Auf Pop- und Rockfestivals wird gut und gerne Alkohol getrunken und das meist in großen Mengen. Wenn Ihnen das gefällt, dann darf Alkohol in Ihrem Gepäck nicht fehlen. Doch auch an Wasser sollten Sie unbedingt denken, gerade im Sommer bei großer Hitze neigt der Körper dazu, zu dehydrieren. Trinken Sie reichlich Wasser.
  • Sonnenschutz ist das A und O auf einem Festival. Neben Sonnenmilch und After-Sun-Lotion gehört auch noch eine Kopfbedeckung, die auch die Augen vor Sonne schützt, in Ihr Gepäck. Ein Mittel gegen Sonnenbrand und die o.g. Sonnenbrille sind ebenfalls sehr hilfreich.
  • Je nach Musikrichtung und Lautstärke sollten Sie Ohrenstöpsel aufs Festival mitnehmen. Sie wollen doch nicht nach Hause kommen und erst mal einen Termin beim HNO-Arzt machen müssen?
  • Weiterhin sollten sie Geschirr mitnehmen, am besten Campinggeschirr von einem Outdoorausstatter.
  • Wenn Sie es sich ganz gemütlich gestalten wollen und den Platz haben - Pavillon und Campingstuhl gehören einfach auf ein Festival. Der Pavillon ist gleichzeitig auch noch Regen- und Sonnenschutz, und mit Campingstühlen in einer gemütlichen Runde zu Mittag zu essen klingt doch wunderbar. Oder?

Die oben genannten Gegenstände sind auf einem Festivalbesuch sehr wichtig bis unerlässlich. Natürlich gibt es noch unzählige Dinge, die man mitnehmen kann, doch dies sollte als Grundausstattung reichen.


    Teilen: