Alle Kategorien
Suche

"Was passt zu Kartoffelgratin?" - Zwei köstliche Beilagen zubereiten

"Was passt zu Kartoffelgratin?" - Zwei köstliche Beilagen zubereiten2:42
Video von Lars Schmidt2:42

Kartoffelgratin ist ein sehr herzhaftes und beliebtes Gericht. Da dieses Gericht einen hohen Fettgehalt hat und außerdem sehr sättigend ist, sollten die Beilagen entsprechend leicht sein. Da bei Kartoffelgratin kein Fleisch dabei ist, können Sie auch eine Fleischbeilage zaubern. Welche Beilage am besten zu Kartoffelgratin passt, erfahren Sie in dieser Anleitung.

Was Sie benötigen:

  • 1 Packung Blattsalat
  • 2 Packungen Cherrytomaten
  • 1-2 Dosen Cashewkerne (alternativ Pinien- oder Walnusskerne)
  • Olivenöl
  • 500g Hähnchenbrust
  • 2 Packungen Sahne
Bild 0

Die erste Beilage, die zu Kartoffelgratin passt

Zuerst werden Sie lernen, welche Salatbeilage zu Kartoffelgratin passt. Diese können Sie prima in der Zeit machen, in der das Kartoffelgratin im Ofen ist.

  1. Kaufen Sie Blattsalat und waschen Sie diesen.
  2. Kaufen Sie kleine Tomaten und schneiden Sie diese in Viertel. 
  3. Greifen Sie nun zur Pfanne. Geben Sie einen guten Schuss Olivenöl in diese und braten Sie ein paar Nüsse Ihrer Wahl an. Wenn Ihnen Pinienkerne zu teuer sind, können Sie auch Walnüsse oder Cashewkerne nehmen. Streuen Sie während des Röstens Salz auf die Nüsse. Dieser pikante Beigeschmack passt gut zum Kartoffelgratin.
  4. Stellen Sie den Herd nach einiger Zeit auf eine niedrige Stufe und geben Sie die Tomaten dazu. Rösten Sie diese nun mit den Nüssen an. Geben Sie noch ein bisschen Olivenöl und eventuell Balsamico in die Pfanne. Mit dieser Technik kochen Sie gleich eine Salatsoße.
  5. Ist Ihre Familie Fan von Frikadellen? Fragen Sie sich oft, welche Beilage man zu den …

  6. Geben Sie den gewaschenen Blattsalat in eine Schüssel und reiben Sie optional Parmesan über den Salat. Geben Sie nun die geröstete Nuss-Tomaten-Soße über den Salat. 
Bild 2

Ihre erste Beilage, die zu Kartoffelgratin passt, ist fertig.

Auch diese Fleischbeilage schmeckt lecker zu Ihrem Kartoffelgratin

  1. Kaufen Sie Hähnchenbrust und entfernen Sie die Fettstücke. 
  2. Schneiden Sie das Hähnchen ist mundgerechte Stücke oder lassen Sie es ganz und legen es in das Kartoffelgratin. 
  3. Wenn Sie das Hähnchenbrüstchen ganz gelassen haben und in das Kartoffelgratin gelegt haben, dann übergießen Sie das Gratin und das Hähnchen mit Sahne. Geben Sie das Ganze in den Ofen. Das Hähnchen wird so unheimlich zart und zur perfekten Beilage für das Gratin.
  4. Wenn Sie die Hähnchenbrust in Stücke geteilt haben, dann greifen Sie nun zur Pfanne und zu Bratenfett oder Öl. Braten Sie das Fleisch erst ein paar Minuten an, bis es von beiden Seiten braun geworden ist.
  5. Würzen Sie das Fleisch nun mit Salz und Pfeffer und stellen Sie den Herd auf eine kleinere Hitzestufe.
  6. Geben Sie Sahne in die Pfanne und lassen Sie das gebratene Fleisch darin köcheln.
  7. Die Sahne wird zu einer Soße, die auch sehr gut zu dem Kartoffelgratin passt.

Fertig ist Ihre zweite Beilage aus Fleisch.

Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos