Alle Kategorien
Suche

Was man im Urlaub nicht vergessen sollte - das gehört in den Koffer

Endlich ist es soweit: Urlaub! Sie wollen verreisen? Dann packen Sie schon mal Ihren Koffer - die folgenden Dinge sollten Sie im Urlaub nicht vergessen.

Auch eine Reiseapotheke gehört ins Gepäck.
Auch eine Reiseapotheke gehört ins Gepäck.

Was Sie benötigen:

  • eine Reiseapotheke
  • verschiedene Medikamente
  • Salben
  • Verbandsmaterial
  • Kopien Ihrer Papier
  • eine Urlaubs-Checkliste

Bestimmt haben Sie schon längst an Ihre Lieblingssachen gedacht und sie in Ihrem Koffer - oder Ihrer Reisetasche - verstaut.

Falls Sie im Urlaub krank werden

Vermutlich werden Sie Ihren Urlaub gesund und munter überstehen. Doch, was wäre, wenn es Ihnen einmal nicht so gut geht? Denken Sie an eine Auslandskrankenversicherung und stellen Sie sich vorsichtshalber eine Reiseapotheke zusammen.

  • Falls Sie ständig Medikamente einnehmen müssen, dann überprüfen Sie Ihre "Vorräte". Und? Reichen Ihre Medikamente für die Dauer der geplanten Reise aus? Falls nicht, dann sorgen Sie schnellstens für "Nachschub" - ab zum Arzt.
  • Und wenn Sie schon einmal da sind, dann sollten Sie dort gleich noch ein Rezept für ein Breitbandantibiotikum ausstellen lassen. Auch dieses Medikament könnte Ihnen - im Krankheitsfall - den Urlaub erleichtern.
  • Besorgen Sie sich in der Apotheke einige Mittel gegen verschiedene Beschwerden. Zum Beispiel ein Schmerzmittel, ein fiebersenkendes Medikament, etwas gegen Übelkeit, Erbrechen und Durchfall - aber auch gegen Verstopfung.
  • Damit Sie den Urlaub auf Mallorca von Anfang bis Ende ohne Probleme genießen können, …

  • Weiterhin sollten Salben - unter anderem gegen Sonnenbrand, Insektenstiche und Muskelschmerzen oder Prellungen - zum Inhalt Ihrer Reiseapotheke gehören. Auch ein Mittel gegen Erkältungskrankheiten und ein Hustenlöser könnten Ihnen (gegebenenfalls) den Urlaub erleichtern.
  • Auch an Verbandsmaterial sollten Sie denken. Besorgen Sie sich zusätzlich ein Desinfektionsmittel. Packen Sie auch eine Pinzette und ein Fieberthermometer ein. Das hört sich viel an, oder? So schlimm ist es aber nun auch wieder nicht - die Sachen nehmen gar nicht so viel Platz weg, können aber Ihren Urlaub retten. Sie gehören somit zu den wichtigen Dingen, die man im Urlaub nicht vergessen sollte.

Was man nicht vergessen sollte

Damit Sie auch tatsächlich an alles denken, und am Ende nicht noch die wichtigsten Dinge vergessen, sollten Sie sich eine "Urlaubs-Checkliste" erstellen.

  • Machen Sie das rechtzeitig vor Antritt der Reise, denn dann haben Sie noch ausreichend Zeit, um eventuell fehlende Sachen zu besorgen oder um noch ausstehende Formalitäten zu erledigen.
  • Werfen Sie auch einen Blick auf Ihren Reisepass (oder den Ausweis) - sind Ihre Papiere noch gültig? Benötigen Sie ein Visum für Ihre Reise? Dann denken Sie daran, es rechtzeitig zu beantragen.
  • Fertigen Sie von diesen Unterlagen Kopien an - auch die gehören in Ihren Koffer, denn was wäre, wenn die Ihnen Originale abhanden kämen? Kopieren Sie auch Ihre Reiseunterlagen und Ihren Führerschein.

Lassen Sie sich Zeit - denken Sie in Ruhe nach und schreiben Sie sich auf, was Sie in Ihrem Urlaub nicht vergessen sollten. Im Internet finden Sie hilfreiche Checklisten, die Sie sich ganz einfach ausdrucken können. Na dann: Viel Spaß und einen schönen Urlaub!

Teilen: