Alle Kategorien
Suche

Was macht einen guten Freund aus? - So überprüfen Sie, ob die Freundschaft echt ist

Sie haben viele Freunde und Bekannte, sind sich jedoch nicht immer sicher, wer von diesen Menschen ein wirklich guter Freund ist? Was einen guten Freund ausmacht und wie Sie ihn erkennen, erfahren Sie hier.

Echte Freunde zu haben, ist wichtig.
Echte Freunde zu haben, ist wichtig.

Was Sie benötigen:

  • Menschenkenntnis
  • Erfahrung

Eigenschaften eines guten Freundes

  • Es ist nicht immer leicht zu erkennen, wer ein wirklich guter Freund ist. Doch es gibt bestimmte Eigenschaften und Verhaltensweisen, an denen Sie erkennen können, ob vor Ihnen ein wahrer Freund oder bloß ein Bekannter steht.
  • Was einen guten Freund ausmacht, ist, dass man mit ihm über seine Probleme reden kann. Dabei sollte ein Freund Verständnis für Sie haben, Ihnen aber auch nicht nach dem Mund reden. Ein wahrer Freund wird Ihnen auch unbequeme Wahrheiten sagen, wenn sie zu Ihrem Wohl sind.
  • Einen guten Freund macht aus, dass dieser immer für Sie da ist. Überlegen Sie also, auf wen Sie sich verlassen könnten, wenn Sie in einer echten Krise stecken würden. Wer würde Ihnen Geld leihen, Sie bei einer schweren Krankheit begleiten? Wen könnten Sie bei schlimmem Liebeskummer immer anrufen? Wenn Ihnen spontan jemand einfällt, haben Sie das Glück, einen wirklich guten Freund zu haben.
  • Ein echter Freund behält für sich, was Sie ihm anvertrauen und redet nicht schlecht über Sie. Er ist loyal und sagt Ihnen Dinge, die ihm nicht passen, direkt ins Gesicht, statt hinter Ihrem Rücken zu tuscheln.
  • Mit einem echten Freund sollten Sie auch Spaß haben und lachen können.

Ein großer Bekanntenkreis macht noch keine guten Freunde

  • Achten Sie darauf, wer in Ihrem Bekannten- und Freundeskreis ein wirklich guter Freund ist. Stellen Sie sich dazu folgende Fragen: Mit wem können Sie über Ihre Probleme reden? Wer hört Ihnen dabei wirklich zu und erzählt nicht immer nur von sich selbst?
  • Auf wen können sie sich verlassen? Wer ist zur Stelle, wenn es darum geht, Umzugskartons zu schleppen oder Sie bei Liebeskummer zu trösten? Das sind weitere Indizien für einen echten Freund.
  • Überlegen Sie, wer Ihnen auch offen und ehrlich sagt, wenn Sie einmal richtig Mist gebaut und sich blöd verhalten haben. Ehrlichkeit ist ganz wichtig in einer Freundschaft.
  • Überlegen Sie, zu welchem Freund Sie am meisten Vertrauen haben und mit wem Sie über alles sprechen können. Bei wem fühlen Sie sich am meisten verstanden? Mit wem würden Sie jederzeit drei Wochen in den Urlaub fahren? Wenn Sie sich diese Fragen stellen, werden Sie schnell merken, wer Ihr bester Freund ist. Nicht immer sind das übrigens die Menschen, mit denen man sich am häufigsten trifft. Oftmals sind gute Freunde auch die, die man vielleicht nicht so oft sieht, mit denen man im Gespräch aber immer wieder da anknüpfen kann, wo man aufgehört hat, auch wenn man sich monatelang nicht gesehen hat.

Was Sie aus menschlichen Enttäuschungen lernen können

  • Wenn Sie sich darüber Gedanken machen, wer ein wirklich guter Freund ist, werden Sie sicherlich auch einige Enttäuschungen erleben, wenn Sie feststellen, dass einige Menschen nicht, wie erhofft, für Sie da sind.
  • Fragen Sie sich immer auch, für wen Sie ein guter Freund sind, bevor Sie von anderen zu viel erwarten.
  • Wenn Sie von jemandem enttäuscht sind, können Sie das ruhig ansprechen. Sagen Sie ruhig, dass Sie dachten, Sie seien wirklich gute Freunde und dass Sie sich mehr von Ihrem Freund gewünscht hätten. Bedrängen Sie denjenigen jedoch nicht. Gute Freundschaft können Sie nicht erzwingen.
  • Akzeptieren Sie, dass nicht alle Freundschaften gleich gut sind und dass viele Menschen auch nur Bekannte sind, mit denen man nett essen oder feiern gehen kann, jedoch nicht mehr. Das ist normal. Schließlich sind Sie auch nicht für 20 verschiedene Menschen ein gleich guter Freund. Das ist für Sie weder zu schaffen, noch wollen Sie dies wahrscheinlich für alle Menschen in Ihrem Umfeld sein. Wenn Sie also ein bis zwei wirklich gute Freunde haben, auf die Sie sich verlassen können und denen Sie vertrauen, können Sie sich schon glücklich schätzen.
Teilen: