Alle Kategorien
Suche

Was kostet eine Garage? - Darauf sollten Sie bei der Anmietung achten

Die Frage, was eine Garage im Monat kostet, kann nicht so pauschal beantwortet werden. Es spielen eine Reihe von Faktoren eine Rolle, die ganz verschieden ausfallen und eine Garage kann auch ganz unterschiedlich aussehen.

Paradiesische Garagenangebote auf dem Land.
Paradiesische Garagenangebote auf dem Land. © Dirk_Suhm / Pixelio

Was der Mietspiegel sagt

  • Jeder Fahrzeugbesitzer wird bestrebt sein, in der unmittelbaren Umgebung seiner Wohnung eine Garage zu finden. Befindet sich die Wohnung aber nun in einer Wohngegend mit hohem Mietspiegel, wird auch die Garagenmiete entsprechend hoch sein. Dazu kommt, dass die Mieten dort am höchsten sind, wo es nur wenige Garagen gibt.
  • Stehen Sie vor der Frage, sich eine neue Wohnung suchen zu müssen und legen Sie großen Wert darauf, dass Ihr Fahrzeug gut untergebracht ist, sollten Sie sich darüber informieren, was eine Garage in der betreffenden Gegend durchschnitllich kostet.

Wieviel kostet der Quadratmeter?

  • Auch wenn der Mietspiegel einen ungefähren Anhaltspunkt bietet, was der Quadratmeter Garage kostet, unterliegt der genaue Betrag immer einer einvernehmlichen Lösung. Sie müssen sich mit dem Vermieter durch Verhandlung auf den Preis einigen. 
  • In die Kalkulation gehen alle Faktoren ein, die die Qualität der Unterstellung beeinflussen. Dazu zählen in erster Linie der bauliche Zustand (Massiv oder Bretterhütte / Blechgarage), ein elektrischer Anschluss, die Beheizbarkeit, die bequeme Zufahrt und das Raumklima. Das Fahrzeug soll in einer guten Garage trocknen können.

Wird eine Versicherung angeboten?

  • Wenn Sie schon bereit sind, für eine ordentliche Unterstellmöglichkeit einiges Geld auszugeben, werden Sie sicher auch kein billiges Fahrzeug schützen wollen. Klären Sie deshalb vor dem Anmieten der Garage, ob sie gegen Einbruch, Vandalismus und Feuer geschützt ist.
  • Lassen Sie sich von verschiedenen Versicherungen Angebote unterbreiten, wenn Ihr Vermieter eine Versicherung ablehnt, oder Sie mit den Bedingungen nicht einverstanden sind. Eine unversicherte Garage sollte dann entsprechend billiger zu haben sein.

Eine Garage als Stellplatz

  • In größeren Städten gibt es manchmal auch das Angebot, sein Fahrzeug in einer öffentlichen Tiefgarage, inclusive aller Nachteile, unterzustellen, was bedeutet, dass man einen festen Stellplatz mietet. Meist ist das dort der Fall, wo es gar keine anderen Garagen gibt und die Mietpreise liegen auch entsprechend hoch.
  • In solchen Fällen haben Sie kaum eine Chance, durch Verhandlungen mit dem Betreiber den Mietpreis zu drücken. Dann heißt es, sich zu entscheiden: Entweder zahlen oder das Fahrzeug draußen lassen.
Teilen: