Alle Kategorien
Suche

Was kostet ein Formel-1-Auto?

Wer gerne Formel 1 schaut, wird sich bestimmt schon einmal gefragt haben, was so ein Rennwagen kostet. Für diese Autos werden selbstverständlich nur hochwertige Bauteile verwendet. Jedes der elf Teams will den Sieg und dafür werden in der Saison schon einmal mehrere Milliarden Euro umgesetzt.

Ein Formel-1-Auto kostet viel Geld.
Ein Formel-1-Auto kostet viel Geld.

Die Formel 1 ist sehr kostenintensiv. Die Gelder werden teilweise über engagierte Autohersteller, wie Daimler Chrysler, Toyota, Renault, Fiat, Honda, Ford und BMW und teilweise aus TV-Geldern zusammengetragen. Inzwischen sind die Ausgaben so sehr gestiegen, dass dies sogar den großen Teams missfällt. Die FIA (Fédération Internationale d'Automobile) hat es sich zum Ziel gesetzt, diese Ausgaben zu reduzieren. Bei den Rennwagen werden hierfür jedoch bislang keine Abstriche gemacht.

Das kostet die Formel 1 in einer Saison

  • Die Formel 1 kostet inzwischen in einer einzigen Saison ca. 3 Milliarden Euro. Die einzelnen Kostenposten setzen sich mit unterschiedlich hoher Gewichtung zusammen.
  • Wenn Sie denken, dass die Gehälter der Rennfahrer zu dieser Kostenexplosion beitragen, irren Sie sich. Die FIA beabsichtigt, die Kosten auf Drängen der Fahrer zu reduzieren.
  • Das Sponsorenengagement ist seit je her sehr teuer. Es wird sehr viel für Werbesendungen und andere Werbemaßnahmen ausgegeben.
  • Sparmaßnahmen wurden ergriffen, indem den Teams verboten wurde, Testläufe zu starten. So wurden weniger Autos im Vorfeld beschädigt.
  • Leider gibt es ständig neue Regelungen, die Umbauten der Rennwagen und technische Erneuerungen erforderlich machen. Dies wirft hohe Gebühren auf.

So viel Geld wird für ein durchschnittliches Rennauto bezahlt

  • Ein durchschnittliches Rennauto der Formel 1 kostet insgesamt ca. 940.900 US-Dollar. Dies erscheint wie eine wahnsinnig hohe Summe, wird aber nachvollziehbar, wenn Sie einen Eindruck davon gewinnen, was die einzelnen Bauteile kosten.
  • Ein einziger Frontflügel ist 16.000 US-Dollar wert. Die Telemetrie ist für 130.000 US-Dollar erhältlich. Ein Satz Reifen ist mit 2.800 Dollar fast erschwinglich. Die Lenkanlage  hat einen Wert von 32.000 Dollar. Das wertvollste Bauteil ist natürlich der Motor, der mit 250.000 Dollar zu Buche schlägt.
  • Beachten Sie, dass ein Rennwagen noch nicht einmal das teuerste Kraftfahrzeug ist, das es gibt. Wahre Kraftfahrzeugliebhaber können darüber hinaus noch mehr Geld in ein Fahrzeug investieren.
Teilen: