Alle Kategorien
Suche

Was kann man in Bremen unternehmen?

Das kleinste deutsche Bundesland Bremen ist immer eine Reise wert. Was Sie in Bremen unternehmen können und welche touristischen Highlights Sie auf keinen Fall verpassen sollten, erfahren Sie in dieser Anleitung.

Bremens Wahrzeichen sollten Sie nicht verpassen.
Bremens Wahrzeichen sollten Sie nicht verpassen. © Dieter Schütz / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Stadtplan oder Navi

Das kleinste Bundesland Bremen liegt in Norddeutschland umrahmt von Niedersachsen. Die Hauptstadt ist Bremen selber. Zum Land Bremen gehört aber auch noch die Stadt Bremerhaven, welche ca. 60 km nördlich von Bremen an der Wesermündung liegt. In beiden Städten kann man viel unternehmen.

Stadt Bremen - das sollten dort unternehmen

  • Das Wahrzeichen Bremens sind die berühmten "Bremer Stadtmusikanten" aus dem bekannten Märchen von Grimm. Sie finden das Denkmal - bestehend aus Esel, Hund, Katze und Hahn - direkt auf dem Marktplatz in der Fußgängerzone von Bremen in der Innenstadt.
  • Von dort schauen Sie gegenüber direkt auf das bekannte Rathaus mit seinem einzigartigen Kupferdach. Planen Sie auf jeden Fall einen Abstecher in den berühmten Ratskeller unterhalb des Rathauses ein. Dort werden Sie die Bremer in ihrer Urform erleben.
  • Unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang und schauen Sie sich in fußläufiger Nähe den "Roland" an. Auch diese riesige Statue mit einer Höhe von über 10 Metern befindet sich auf dem Marktplatz.
  • Sie sollten in Bremen auf jeden Fall auch einen Spaziergang durch das Schnoor-Viertel unternehmen. Der "Schnoor" erinnert an eine mittelalterliche Stadt und ist der älteste Kern Bremens. Bummeln Sie durch die vielen kleinen verwinkelten Gässchen und lassen Sie sich in eine andere Zeit versetzen.
  • Weiterhin sollten Sie Bremen nicht verlassen, ohne durch die berühmte Böttcherstraße zu schlendern. Hier finden Sie mehrere Kunstmuseen und das Spielkasino der Stadt. 

Zweigstelle Bremerhaven - das können Sie hier unternehmen

Über die Autobahn A27 sind Sie schnell nach ca. 30 Minuten Fahrzeit in Bremerhaven. Diese Stadt, die wie eine Insel in Niedersachsen liegt, gehört ebenfalls zum Bundesland Bremen.

  • Bremerhaven ist eine kleine Stadt, in der alle Sehenswürdigkeiten nahe beieinanderliegen.
  • Verpassen sollten Sie auf gar keinen Fall das relativ neu eröffnete "Klimahaus". Sie spazieren dort auf dem Längengrad 80 durch alle Klimazonen der Erde. Ein wahres und einzigartiges Erlebnis für die ganze Familie, für das Sie mindestens 4 Stunden einplanen sollten.
  • Hinter dem Klimahaus finden Sie das neu errichtete Atlantic-Hotel, welches ein originaler Nachbau des bekannten Hotels Burj-Al-Arab in Dubai ist.
  • Eine weitere Attraktion und einzigartig ist das "Auswanderer"-Museum. Hier finden Sie alle Informationen über den Boom der 50er und 60er Jahre, mit dem Schiff von Bremerhaven nach Amerika auszuwandern. Hier findet gelebte Zeitgeschichte mit vielen Dokumentationen statt.
  • Freunde des Schiffsmodellbaus sollten auf jeden Fall einen Blick in das "Deutsche Schifffahrtsmuseum" werfen. Es ist das größte in Deutschland und beinhaltet auch den Besuch einiger "echter" Schiffe im Museumshafen.
  • Wenn das Wetter gut ist, dann sollten Sie auch einige Aktivitäten an der frischen Luft unternehmen. Hier bietet sich auf jeden Fall der kleine "Zoo am Meer" an, in dem Sie fast ausschließlich Tiere der Nordsee kennenlernen können.
  • Und absolutes "Muss" für jeden Besucher von Bremen oder Bremerhaven ist eine Rundfahrt mit dem Schiff durch die Hafenanlagen. Die typisch norddeutsche Atmosphäre finden Sie nur hier.
Teilen: