Alle Kategorien
Suche

Was kann man gegen Tränensäcke tun? - So überschminken Sie Tränensäcke

Nach einer langen Nacht stellen Sie oft unschöne Ringe und Tränensäcke unter den Augen fest. Was kann man tun!? Mit einigen Hausmitteln kann man effektiv gegen lästige Tränensäcke angehen.

Tränensäcke adieu - verleihen Sie Ihren Augen Ausdruck.
Tränensäcke adieu - verleihen Sie Ihren Augen Ausdruck.

Was Sie benötigen:

  • Concealer
  • flüssiges Make-up
  • Fixierpuder
  • Kamillenteebeutel

Was Sie gegen Augenringe tun können

Tränensäcke sind Schwellungen der Haut direkt unter den Augen. Sie entstehen durch eine zu lange Nacht und Schlafmangel, der durch Stress ausgelöst wird. Mit einfachen Mitteln kann man gegen Tränensäcke angehen. Was Sie tun können, um in Zukunft Tränensäcken vorzubeugen, erfahren Sie jetzt.

  • Trinken Sie mindestens zwei Liter Wasser oder Kräutertee am Tag, so wird die Nierentätigkeit angeregt und Giftstoffe werden abgebaut. Pflegen Sie Ihre Augenpartie regelmäßig mit Augenbalsam oder -gel.
  • Sollten sich trotzdem Tränensäcke gebildet haben, tun einfache Hausmittel ihr Nötigstes, um die Ringe verschwinden zu lassen: Tee wirkt Wunder - übergießen Sie einen Kamillenteebeutel mit kochendem Wasser, drücken Sie ihn aus und lassen Sie ihn auskühlen. Anschließend legen Sie die Beutel auf Ihre Augen und lassen sie zehn Minuten wirken. So entspannt sich Ihre Augenpartie schnell.

Tränensäcke effektiv überschminken

  1. Nachdem Sie Ihre Augen mit den Teebeuteln verwöhnt haben, trocken Sie Ihre Augen vorsichtig ab.
  2. Anschließend greifen Sie zu einem Concealer, tupfen Sie ihn im inneren Augenwinkel und unter dem Auge hauchdünn auf und blenden Sie ihn zu den Seiten aus. Sollten Ihre Augenringe blaue Äderchen aufweisen, benutzen Sie einen Abdeckstift mit gelblichem Unterton. Um Ihre Augen wacher erscheinen zu lassen, tragen Sie den Concealer unter den Augenbrauen und auf dem ungeschminkten Lid auf, so kämpfen Sie nicht nur gegen Tränensäcke an, sondern verleihen Ihren Augen zusätzlich Ausdruck.
  3. Nach dem Concealer verwenden Sie flüssiges Make-up, achten Sie aber darauf, dass es zu Ihrem Teint passt und maximal eine Nuance dunkler ist. Verteilen Sie das Make-up gleichmäßig bis zum Haaransatz und vergessen Sie Ihren Hals nicht.
  4. Als Letztes fixieren Sie Ihr Make-up mit einem Fixierpuder, diesen können Sie in jeder Parfümerie oder bei einer Kosmetikerin erwerben. Und schon gehören Ihre Tränensäcke der Vergangenheit an. 
Teilen: