Alle Kategorien
Suche

Was kann man an Regentagen machen? - Unternehmungen für Pärchen

Für die Natur ist Regen äußerst wichtig, denn ohne Wasser kann weder Mensch noch Tier noch Pflanze leben. Jedoch halten sich die meisten Leute an solchen Regentagen lieber zu Hause auf. Statt gar nichts zu machen, nur herumzusitzen oder zu putzen, können Sie die Zeit auch einmal anders verbringen. Gönnen Sie sich und Ihrem Partner ein wenig Ruhe, Entspannung und Wellness.

Regen bedeutet nicht zwangsweise Trübsal.
Regen bedeutet nicht zwangsweise Trübsal. © Barbara_Lechner / Pixelio

Das kann ein Paar an Regentagen machen

  • Haben Sie ein hübsches Teeservice zu Hause? Bereiten Sie sich doch einmal wieder eine Kanne heißen Früchtetee oder aromatisierten Schwarztee und genießen Sie ihn zu zweit. Vergessen Sie nicht, eine Blumentischdecke aufzulegen und ein paar Kerzen anzuzünden, dann kann das trübe Wetter draußen bleiben.
  • Vielleicht haben Sie sich kennengelernt, als ein bestimmter Song aktuell war. Machen Sie es sich, wie oben beschrieben, oder auf andere Weise gemütlich und legen Sie diesen Song und andere aus derselben Zeit doch einmal wieder auf.
  • Wenn der Tag noch jung ist, nehmen Sie ein nicht alltägliches Kochbuch zur Hand oder recherchieren Sie im Internet nach ausgefallenen Vor- und Hauptspeisen sowie Nachtischen. Schreiben Sie einen Einkaufszettel, besorgen Sie alle Zutaten und kochen zusammen ein Fünf-Gänge-Menü. Kochen ist nicht nur an Regentagen eine Beschäftigung, die alle Sinne anspricht und die Zweisamkeit intensiviert.
  • Welche Geburtstage, Familienfeste oder sonstige Feiern stehen an? An Regentagen können Sie sich zusammen über Geschenke und gegebenenfalls organisatorische Dinge Gedanken machen.
  • Studieren Sie Reiseprospekte und -kataloge. Von der Sonne zu träumen, gibt schlechtem Wetter keine Chance, einem die gute Laune zu verderben. 

Wellness für Pärchen

Wenn Ihre Badewanne groß genug ist, nehmen Sie zu zweit ein Vollbad.

  1. Geben Sie entspannende Substanzen und Öle mit ins Wasser.
  2. Reiben Sie sich gegenseitig mit einem Waschlappen oder einer Badebürste ab. Das fördert die Durchblutung und regt den Kreislauf an.
  3. Nach dem Bad ist die Haut weich und die Muskeln sind entspannt. Eine anschließende Massage kommt wie gerufen. Massieren Sie sich gegenseitig den Rücken, die Beine und die Arme.
  4. Hüllen Sie sich danach in einen warmen Bademantel und genießen die Ruhe auf Ihrer Couch, am besten mit einer heißen Tasse Tee und einer wohlriechenden Duftlampe.

Regenwetter kann Ihre Beziehung erheblich intensivieren, wenn Sie es geschickt anstellen. Voraussetzung ist jedoch, dass beide für solch romantische Situationen eine Ader haben.

Teilen: