Alle Kategorien
Suche

Was kann ich mir zum Geburtstag wünschen? - So erinnern Sie sich an Ihre Wünsche

Wer kennt das nicht: das ganze Jahr über hat man einen Wunsch nach dem anderen, und wenn dann die Gelegenheit kommt, sie Freunden und Verwandten zu äußern, ist der Kopf völlig leer. Sich an die eigenen Wünsche vor dem Geburtstag zu erinnern, ist leichter als es oft scheint, wenn Sie systematisch vorgehen.

Es gibt viele Methoden, sich wünsche zum Geburtstag zu merken.
Es gibt viele Methoden, sich wünsche zum Geburtstag zu merken.

Was Sie benötigen:

  • Erwartungsdruck bewusst machen und davon lösen
  • Wie ist meine Verbindung zur schenkenden Person ?
  • Dinge auflisten, die Ihnen Freude machen
  • Was wollten Sie immer schon tun ?
  • Pragmatisch Denken

Wünsche zum Geburtstag

  • Das Phänomen des Blackout bei der Frage "Was wünscht Du Dir eigentlich zum Geburtstag?" geht psychologisch betrachtet auf den Stress zurück, eine Erwartungshaltung erfüllen zu wollen.
  • Man möchte der anderen Person ermöglichen, einen glücklich zu machen - und setzt sich dabei manchmal so unter Druck, dass man selbst nicht mehr weiß, was man sich eigentlich wünschen soll. Die schenkende Person freut sich natürlich mehr über ein Geschenk, dass Ihnen auch wirklich Freude macht.

So merken Sie sich Ihre Wünsche

  1. Befreien Sie sich also zunächst von dem Erwartungsdruck und der Idee, sich etwas wünschen zu müssen. Machen Sie sich bewusst, dass ein Wunsch eine Freiheit darstellt, die eine  besondere Verbindung zwischen Ihnen und der schenkenden Person verstärkt. Machen Sie sich auch bewusst, dass Ihr Geburtstag nur einmal im Jahr vorkommt!
  2. Wenn es sich um eine Person handelt, mit der Sie die Verbindung vertiefen wollen, überlegen Sie, was sie gemeinsam haben: welche Interessen und Vorlieben teilen Sie? Haben Sie einen ähnlichen Musikgeschmack, gibt es einen Autor, den Sie beide mögen?
  3. Wenn die Person Ihnen weniger nahe steht oder Sie die Verbindung nicht vertiefen wollen: Gehen Sie Ihre Hobbies und Freizeitaktivitäten durch - was fehlt Ihnen noch zum Glück in diesem Bereich? Welchen Luxus wollten Sie sich schon immer einmal gönnen, haben ihn sich aber bisher verkniffen, weil das Geld nicht reichte, die Zeit zu knapp, oder andere Aktivitäten ihre Aufmerksamkeit zu sehr eingenommen haben?
  4. Was wollten Sie schon immer einmal tun, hatten aber bislang nie Gelegenheit dazu? Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und schließen Sie ungewöhnliche Aktivitäten nicht aus! Ungewöhnliche Wünsche und Geschenke sind oft diejenigen, die am längsten in Erinnerung bleiben!
  5. Denken Sie pragmatisch: was könnte Ihnen das Leben im Alltag etwas leichter machen? An alltäglichen Gegenständen, die von hoher Qualität und Schönheit sind, können wir uns immer wieder neu erfreuen – überprüfen Sie Ihren Haushalt, Ihr Büro, Ihr Auto auf mögliche Wünsche.
  6. Meditieren Sie über die Frage: Schließen Sie Ihre Augen für einige Minuten und lassen Sie eine Antwort auf die Frage "Was wünsche ich mir zum Geburtstag?" aus Ihrem Inneren aufsteigen. Sie brauchen hierzu möglicherweise etwas Geduld. Wenn sich nicht sofort eine Antwort einstellt, warten Sie ab und bleiben Sie sitzen, bis Antworten kommen. Bewerten Sie Ihre Antworten nicht, sondern nehmen Sie sie so hin, wie sie kommen. Sollte Ihnen nach dieser kleinen Meditation keine der Antworten gefallen, so nehmen Sie die Frage mit in Ihren Alltag. Schreiben Sie sie auf ein Stück Papier und hängen es an einen Ort, an dem Sie es häufig sehen.
  7. Und schließlich: Gehen Sie Ihre bevorzugte Einkaufsstraße ab und folgen Sie Ihrem Bauchgefühl in den Laden, der Sie am meisten anzieht. Sehen Sie sich um und lassen Sie sich von Ihrem Unbewussten zu dem Geschenk führen, das Sie sich wünschen.
Teilen: