Alle Kategorien
Suche

"Was kann ich machen"? - Unlust vorbeugen

Keine Lust zu gar nichts? Können Sie sich selbst zu nichts aufraffen und irgendeine Tätigkeit oder Beschäftigung finden, die Ihnen Spaß macht? Fragen Sie sich häufig "Was kann ich machen?" Dann ist es höchste Zeit sich selbst zu motivieren und gegen die Unlust anzukämpfen!

Bekämpfen Sie die Unlust!
Bekämpfen Sie die Unlust!

Was Sie benötigen:

  • Bewegung/Fitness
  • Lektüre zum Thema Motivation

Was kann man gegen Unlust machen?

Unlust ist nicht unbedingt gleichzusetzen mit Langeweile, schließlich bedeutet Unlust, keine Lust auf irgendetwas zu haben, sich nicht motivieren zu können. Häufig verliert man sich dann in einem Trott, aus dem es auszubrechen gilt. Finden Sie Ihren eigenen Weg, die Unlust zu bekämpfen und sich nicht stetig zu fragen, was man den lieben langen Tag machen kann.

  • Sich selbst zu motivieren hört sich zunächst gar nicht so leicht an, tatsächlich ist der erste Schritt zu einer neuen Lebenseinstellung durchaus nicht einfach und bedeutet eine große Umstellung in vielen (Lebens-)Bereichen. Jedoch, ist genau dieser erste Schritt einmal getan, verhält es sich bestenfalls, wie beim Dominoeffekt und alles läuft fast wie von selbst.
  • Think positiv! Um neue Kraft und Motivation zu schöpfen, seinen (All-)Tag zu gestalten, denken Sie über die vergangenen Monate und Jahre nach: Was haben Sie bislang erreicht? Welche Prüfungen galt es zu bestehen? Was gefällt Ihnen an Ihrer Persönlichkeit? Wo liegen Ihre Stärken, was können Sie besonders gut? Schöpfen Sie neue Kraft aus vergangenen Erfolgserlebnissen, um auch zukünftige Situationen zu meistern!
  • Gibt es ein Ziel, auf das Sie hinarbeiten können, um sich selbst zu motivieren? Kann man Sie für ein neues Handy, neue Klamotten, Computerspiele oder andere Dinge begeistern? Arbeiten Sie an Ihrem Ziel, sehen Sie es als Ihre Aufgabe an und werden Sie aktiv!
  • Motivation beginnt im Kopf, es gehört ein großes Maß an Willensstärke dazu, den inneren Schweinehund zu überwinden. Allerdings kann Ihr Körper den Kopf unterstützen! Denn ausreichende Bewegung und Fitness helfen, sich nicht nur körperlich fit und aktiv zu fühlen, sondern auch Schwung in andere Lebensbereiche zu bringen. Die positive Einstellung und Fitness trägt zu einem harmonischen Gleichgewicht zwischen Körper und Geist bei. Raffen Sie sich deshalb zu einem regelmäßigen Work-out auf!
  • Manchmal können auch Veränderungen der beruflichen oder privaten Situation den Anstoß geben, ein neues Lebensgefühl, sowie neue Lebensinhalte zu finden. Denken Sie über eine Veränderung der Wohnsituation nach, vielleicht können Sie die Einrichtung erneuern, Möbel umstellen oder etwas Farbe an die Wand bringen?
  • Lernen Sie neue Leute kennen! Menschen, die interessant sind, von denen man sich inspirieren und vielleicht sogar mitreißen lassen kann. Machen Sie den ersten Schritt und gehen Sie auf Menschen zu, grüßen Sie das nächste Mal Ihre Nachbarn und kommen Sie ganz unbefangen in ein Gespräch!
  • Wenn Sie gemeinsam mit dem Partner oder einem Freund an einem Ziel oder einer Veränderung arbeiten, kann das durchaus eine Unterstützung sein, sich gemeinsam zu motivieren und gegen die Unlust anzukämpfen!

Vielleicht hilft es Ihnen, auf entsprechende Lektüre zurückzugreifen, Bücher, die Sie unterstützen, den inneren Schweinehund zu überwinden!

Teilen: